VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Werben sie einfach mit guten Namen

Betrüger warben mit Falschaussagen für angebliches Filmprojekt

In Los Angeles stehen zwei Männer vor Gericht, die angeblich einige berühmte Namen Hollywoods benutzt haben, um Möchtegern-Filminvestoren Geld für ein vorgetäuschtes Filmprojekt aus der Tasche zu ziehen.

Scott Steven Engel und Thomas Beirith, die gemeinsam unter dem Namen Metropolis Premier eine Firma unterhielten, wurden am 10. September unter Verdacht des mehrfachen Betruges festgenommen. Um ein angebliches Filmprojekt mit dem Titel "With Wings and Eagles" zu finanzieren, hatten die beiden Gewinnanteile zum Verkauf angeboten. In einem dafür angefertigten Werbeprospekt behaupteten sie, Schauspieler Arnold Schwarzenegger und Regisseur Roland Emmerich seien die Leiter von Metropolis Premier - reine Fiktion, wie dem Gericht bekannt ist. Wenngleich das Werbeprospekt dem Gericht vorliegt, wiesen die Angeklagten bei ihrer Vernehmung sämtliche Anschuldigungen zurück.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.