VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Fatale Affäre

Zeta-Jones und Reeves

Zeta-Jones und Keanu Reeves interessieren sich für Hauptrollen in "Stompanato", Adrian Lynes Drama über die Affäre von Lana Turner mit dem Gauner Johnny Stompanato - der 1958 von Turners 14jähriger Tochter erstochen wurde

Wie das Branchenmagazin Hollywood Reporter berichtet, interessieren sich Catherine Zeta-Jones ("Ocean’s Twelve") und Keanu Reeves ("Constantine") für Rollen in "Stompanato", einem Film über Johnny Stompanato - einen Gauner, der von der 14jährigen Tochter des 50er-Starlets Lana Turner erstochen wurde. Regie führt Adrian Lyne ("Untreu", "Lolita").

Stompanato war Veteran des Zweiten Weltkriegs, Möchtegern-Schauspieler, Gigolo und Gelegenheitsgauner. Seine Affäre mit Turner (Foto links) begann er unter dem Namen Johnny Steele. Da die Schauspielerin sich mit ihrem anrüchigen Mafia-Anhang nicht öffentlich zeigen wollte, wurde Stompanato ihr gegenüber mehr und mehr gewalttätig.
Am Karfreitag 1958 erstach ihn Turners Tochter Cheryl Crane, im Anwesen ihrer Mutter in Beverly Hills. Das Urteil lautete "berechtigte Notwehr", Crane kam ungeschoren davon. Die Medien hatten ihren Spaß an der Sache, einem der größten Hollywood-Skandale aller Zeiten – zwei der beliebtesten Gerüchte: Crane und Stompanato waren ein Paar; in Wirklichkeit tötete Turner ihn und schob den Mord auf ihre Tochter.

Reeves (40) hat soeben die Dreharbeiten zu "Il Mare" abgeschlossen, einer Zeitreise-Romanze mit seiner "Speed"-Partnerin Sandra Bullock. Zeta-Jones (35) kann man im Oktober zum zweiten Mal in der Rolle von Zorros Elena sehen, in "The Legend of Zorro". Die Dreharbeiten zu "Stompanato" sollen im Januar 2006 starten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.