VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jugendstil

Francis Ford Coppola dreht surreales Indie-Drama

Coppola dreht nach acht Jahren Pause in Rumänien das Low Budget-Drama "Youth Without Youth", mit Tim Roth, Bruno Ganz und Alexandra Maria Lara

Nach acht Jahren Pause fängt Regie-Altmeister Francis Ford Coppola ("Der Pate", "Apocalypse Now", "The Rainmaker") erstmal wieder klein an: Er verfilmt die surreale Novelle "Youth Without Youth" des rumänischen Autors (und Religionshistorikers) Mircea Eliade. Die Hauptrollen spielen Tim Roth, Marcel Iures ("Layer Cake"), Bruno Ganz und dessen "Untergangs"-Partnerin Alexandra Maria Lara (Foto links) - tatsächlich eine gebürtige Rumänin. Am 3. Oktober starten in Bukarest die Dreharbeiten.

"Youth" dreht sich um einen Professor, dessen Leben kurz vor dem 2. Weltkrieg durch ein einschneidendes Erlebnis aus der Bahn fällt. Schließlich wird er zum Flüchtling und versteckt sich vor seinen Verfolgern in Rumänien, der Schweiz, Malta und Indien.
"Ich war aufgeregt, in dieser Geschichte von Eliade die Schlüsselthemen zu finden, die ich hoffe, besser verstehen zu können - Zeit, Bewusstsein und die traum-ähnliche Basis der Realität", verriet Coppola (66) gestern in einem Presse-Statement. "Für mich ist es die Rückkehr zu den Ambitionen, die ich als Student für die Filmarbeit hatte."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.