VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Chris Penn ist tot

Schauspieler starb mit 40 Jahren

Der Schauspieler Chris Penn ("Starsky & Hutch") wurde gestern in seinem Strand-Bungalow bei Santa Monica tot aufgefunden. Die Polizei entdeckte die Leiche des 40jährigen gegen 16 Uhr. Nach ihren Angaben sah der Körper nicht nach einem "unnatürlichen" oder gewaltsamen Tod aus. Der lokale Polizeichef Frank Fabrega berichtet, Penns Haushälterin habe seine Station angerufen. Nun steht eine Autopsie an, mit der die Todesursache geklärt werden soll.

Bekannt ist der jüngere Bruder von Sean Penn vor allem für Gangsterrollen - beispielsweise als "Nice Guy Eddie Cabot" in Quentin Tarantinos "Reservoir Dogs" (1992) oder als rachsüchtiger Mafioso Chez in Abel Ferraras "The Funeral" (1996).
Penns jüngster Film, "The Darwin Awards", mit Winona Ryder, Joseph Fiennes und David Arquette, sollte eigentlich heute auf dem Sundance Film Festival seine Premiere feiern. Ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet, ist noch offen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.