VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Sidney Pollack über "Eyes Wide Shut"

"Richtiger Sexthriller"

Noch immer ist der Inhalt des letzten Films von Stanley Kubrick "Eyes Wide Shut" ein einziges Rätsel. Nun ließ sich Regisseur und Schauspieler Sidney Pollack dazu herab, das Geheimnis wieder ein wenig zu lüften. Ein ganz klein wenig, versteht sich. Der Zeitschrift US magazine erklärte "Eyes Wide Shut"-Nebendarsteller Pollack, Kubrick habe zwar Arthur Schnitzlers "Traumnovelle" für das Konzept genutzt, sich jedoch recht weit von dieser Vorlage entfernt. "Kubrick hat nicht mehr von der Novelle adaptiert als die dunkle Atmosphäre, die Beschwörung eines unwiderstehlichen sexuellen Soges, der Cruises Charakter fort zieht von seinem sicheren bürgerlichen Hafen." Das Script, so Pollack, habe ihn von der ersten Seite an gefesselt. Man habe ständig das Gefühl, jederzeit könne etwas Grauenhaftes passieren. "Es ist ein richtiger Sexthriller." Die"Traumnovelle" spielt Anfang dieses Jahrhunderts in Wien, und handelt von einem Ehepaar, daß sexuell ein wenig angeödet ist. Während einer verwirrenden nächtlichen Tour macht der Mann dann nicht nur sexuelle, sondern auch teilweise recht gefährliche Erfahrungen - während seine Frau von erotischen Erlebnissen mit anderen Männern träumt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.