VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Banderas erobert Mexiko:

"Conquistador"

Banderas spielt die Hauptrolle im teuersten spanischen Film aller Zeiten, einem Epos über den Eroberer Hérnan Cortés

Antonio Banderas ("Die Legende des Zorro") spielt die Hauptrolle im teuersten spanischen Film aller Zeiten, einem Epos über den Eroberer Hérnan Cortés. Über 40 Millionen US-Dollar wird "Conquistador" kosten.
Erzählt wird die Geschichte seiner Expedition in das heutige Mexiko: 1519 machte er sich mit 670 Männern und elf Schiffen auf, das spanische Reich zu vergrößern. Dafür zerstörte er das Aztekenreich.
Der Brasilianer Andrucha Waddington ("Ich Du Sie - Darlenes Männer", "Casa de Areia") inszeniert den Film, nach einem Drehbuch von Nicholas Kazan ("Reversal of Fortune"). Ab September soll gedreht werden, in Spanien, Mexiko und an anderen Originalschauplätzen in Südamerika. Für den Extra-Kick an Authentizität werden in einigen Szenen aztekischen und mayanische Dialekte zu hören sein.
Banderas (45) kommt als nächstes ebenfalls mit einem - wesentlich friedlicheren - Biopic ins Kino: "Dance!" erzählt die Geschichte von Pierre Dulaine, einem professionellen Tänzer, der seine Kunst unterprivilegierten New Yorker Kids nahe brachte.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.