Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Steven Spielberg
Steven Spielberg
© BANG Showbiz

Steven Spielberg plant Film über die Eroberung von Mexiko

Mit Javier Bardem als Hernán Cortés

Nachdem Steven Spielberg im vergangenen Jahr Robopocalypse auf unbestimmte Zeit verschob und die Regie von American Sniper an Clint Eastwood abgab, verrät Deadline.com nun, womit sich der Regisseur derzeit beschäftigt: Ein Historienepos um den aztekischen Herrscher Montezuma II. und den spanischen Konquistador Hernán Cortés, der im 16. Jahrhundert Mexiko eroberte. Letzteren soll angeblich Javier Bardem darstellen. Der Name des Films steht noch nicht fest - er könnte "Montezuma" oder "Cortés" heißen.
Das Besondere an diesem Projekt ist sein Ursprung: Dem Magazin zufolge geht es auf ein fast fünfzig Jahre altes Drehbuch von Dalton Trumbo (Spartacus, Johnny zieht in den Krieg, Papillon) zurück. Der Autor konnte es seinerzeit nicht in Hollywood verkaufen, weil er sich weigerte, vor dem "Komitee für unamerikanische Umtriebe" auszusagen. Daraufhin landete auf der schwarzen Liste und konnte lange Zeit gar nicht und schließlich nur unter Pseudonymen arbeiten. Sein Skript, das er im Hinblick auf Kirk Douglas als Cortés schrieb, überarbeitet derzeit Steven Zaillian, der für Spielberg bereits das Drehbuch zu Schindlers Liste geschrieben hat. Ob "Montezuma" - oder "Cortés" - wirklich Spielbergs nächstes Regieprojekt wird, ist noch offen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.