VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kolonialkoller

Sarandon, McKellen, Firth und Weisz in "The Colossus"

Susan Sarandon, Ian McKellen, Colin Firth und Rachel Weisz haben sich für den Polit-Thriller "The Colossus" verpflichtet, der im Südafrika zur Zeit des Burenkrieges spielt

Susan Sarandon ("Elizabethtown", "Alfie"), Ian McKellen ("The Da Vinci Code - Sakrileg", "X-Men: Der letzte Widerstand"), Colin Firth ("Wahre Lügen", "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns") und Rachel Weisz haben sich für den Polit-Thriller "The Colossus" verpflichtet. Weisz' Part erinnert der Beschreibung im Branchenmagazin Variety nach sehr an ihre Rolle in "Der ewige Gärtner", für die sie im März mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.

Der Film basiert zum Teil auf Ann Harries Roman "Manly Pursuits", zum Teil auf wahren Begebenheiten und spielt um 1900 in Südafrika:
In Kapstadt wird der Ornithologe Francis Wills (Colin Firth) aus Oxford angeheuert, für den südafrikanischen Premierminister Cecil Rhodes (McKellen) 500 englische Singvögel zu beschaffen - diese sollen seiner Gesundheit förderlich sein. Dabei lernt Willis die beherzte politische Aktivistin Olive Schreiner (Weisz) kennen - eine Gegnerin von Rhodes - und versucht gemeinsam mit ihr, den aufziehenden Burenkrieg zu verhindern. Über Sarandons Charakter ist noch nichts bekannt.

Sean Mathias ("Bent") wird den Film inszenieren. Der Drehstart ist für diesen Herbst geplant.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.