VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Winterbottom dreht Mysterythriller

Mit Hope Davis, Colin Firth und Catherine Keener

Der britische Regisseur Michael Winterbottom, dessen "A Mighty Heart" soeben im Wettbewerb des Cannes Filmfestivals läuft, plant bereits sein nächstes Projekt: Den Mysterythriller "Genova"

Michael Winterbottom ("Road to Guantanamo"), dessen "A Mighty Heart" soeben beim Cannes Filmfestival um die Goldene Palme konkurriert, plant bereits sein nächstes Projekt - ausnahmsweise mal etwas leichtere Kost:
"Genova"
wird ein Thriller mit Mysteryelementen, der sich um zwei junge Amerikanerinnen dreht, die nach dem Tod ihrer Mutter mit ihrem britischen Vater nach Genf ziehen. Mehr will der britische Regisseur noch nicht über die Story preisgeben, die er gemeinsam mit Laurence Coriat, der Co-Autorin von "Wonderland" und "A Mighty Heart", ersann.
Die Hauptrollen spielen Colin Firth ("Eine zauberhafte Nanny"), Hope Davis ("Mord und Margaritas", "The Weather Man") und Catherine Keener ("Die Dolmetscherin", "Friends with Money"), flankiert von Willa Holland ("The O.C.") und Perla Haney-Jardine ("Kill Bill 2", "Spider-Man 3").
Am Juni will Winterbottom den Film in Genf und Boston inszenieren.
Davis (43) kommt als nächstes mit Lasse Hallströms "The Hoax" in die Kinos, an der Seite von Richard Gere, Alfred Molina, Marica Gay Harden und Julie Delpy. Der Film dreht sich um Clifford Irving (Gere), den Mann, der 1971 eine Biographie des Filmmoguls Howard Hughes komplett erfand und erfolgreich als von Hughes autorisiert verkaufte.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.