VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Bloom dreht in Bosnien

Das Kriegsdrama "Fools Rush In"

Orlando Bloom wird voraussichtlich Ende des Jahres in Sarajevo für "Fools Rush In" vor der Kamera stehen, einem Drama über die serbische Belagerung der Stadt

Orlando Bloom ("Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt") verriet gestern beim Film Festival von Sarajevo, dass er als nächstes in einem Independetdrama über die serbische Belagerung der Stadt auftreten wird. Der Film basiert auf dem Buch "Fools Rush In" von dem amerikanischen Autor und Filmemacher Bill Carter ("Miss Sarajevo"), der sich während der Belagerung in Sarajevo aufhielt. Regie führt der Brasilianer Andrucha Waddington ("Ich Du Sie - Darlenes Männer").
Bloom (31) plauderte nach dem Treffen mit dem Bürgermeister der Stadt, welcher der Filmcrew seine volle Unterstützung garantierte, mit den anwesenden Journalisten: "Der Film ist eine sehr spezifische und persönliche Darstellung von Bill Carters Erfahrungen in Sarajevo während dem Krieg, und wir würden den Film sehr gerne hier drehen. (...) Dies ist eine Abkehr von den ganz großen Hollywoodproduktionen. Tatsächlich spiele ich in diesem Film nicht Bill, aber ich habe das Drehbuch gelesen und die sehr menschliche Geschichte, die den Kern des Films ausmacht, hat mich ganz klar angesprochen. (...) Hoffentlich können wir diesen Film Ende des Jahres machen. Hierher zu kommen und zu drehen wäre einfach wundervoll."
Carter erzählt in dem Buch von seinem Leben als humanitäre Hilfskraft in den Jahren 1993 und 94. Dabei konzentiert er sich vor allem auf die vielen Schwierigkeiten und kleinen Freuden im Alltag der besetzten Stadt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.