VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Christina Applegate ist krebsfrei

"Al Bundy"-Star ließ sich beide Brüste enfternen

Applegate (36) fällte die Entscheidung vorsichtshalber, obwohl nur eine Brust befallen war - um dem jahrelangen Kampf gegen die Krankheit zu entkommen, den ihre heute 67jährige Mutter durchstand

Christina Applegate (36) hat sich vor drei Wochen beide Brüste entfernen lassen. Sie sei nun "100 Prozent" krebsfrei, erklärte die Schauspielerin gestern in einem Interview der TV Show Good Morning America.
"Der Krebs hat nicht gestreut. Sie haben alles wegbekommen und ich werde definitiv nicht an Brustkrebs sterben." Die Entscheidung zur Amputation fällte sie vorsichtshalber, obwohl nur eine Brust befallen war - unter anderem auch, um dem jahrelangen Kampf gegen die Krankheit zu entkommen, den ihre 67jährige Mutter Nancy Priddy durchstehen musste. "Ich wollte nicht alle vier Monate von Ärzten getestet, untersucht usw. werden. Ich wollte irgendwie das ganze Ding einfach los werden. Dafür habe ich mich entschieden, und das war hart."
In den nächsten acht Monaten startet der kosmetische Wiederaufbau. "Ich werde die besten Brüste im Altersheim haben - ich werde hübsche Boobs haben, bis ich 90 bin", scherzte Applegate über die Maßnahme. Ab September wird sie wieder in der Hauptrolle der Comedyserie "Samantha Who?" vor der Kamera stehen. Außerdem hat sie sich für ein TV-Feature über Krebs verpflichtet, in dem auch Charlize Theron, Meryl Streep und Jennifer Aniston auftreten. "Stand up to Cancer" wird am 5. September von NBC, ABC und CBS übertragen.
Applegate ist hierzulande vor allem dank ihrer Rolle als Kelly "Dumpfbacke" Bundy in der Fernsehserie "Eine schrecklich nette Familie" bekannt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.