VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Sacha Baron Cohen soll Mandrake the Magician spielen
Sacha Baron Cohen soll Mandrake the Magician spielen
© Warner Brothers

Casting-News: "Mandrake the Magician"

Sacha Baron Cohen soll Zuschauer verzaubern

(20.05.2009) Hayden Christensen ersetzt Jonathan Rhys Meyers
Die Filmversion des Comics "Mandrake the Magician" nimmt langsam Gestalt an: Hayden Christensen ersetzt Jonathan Rhys Meyers in der Hauptrolle; statt Chuck Russell ("Die Maske", "The Scorpion King") wird Mimi Leder ("Deep Impact", Projekt: Peacemaker") den Film inszenieren. In einer weiteren Hauptrolle taucht Djimon Hounsou ("The Fighters") auf.

"Mandrake" (= Alraune) wurde 1934 von Lee Falk ("Das Phantom") erfunden. Im Film ist er ein auf Hypnose spezialisierter Zauber- und Entfesslungskünstler, dessen Darbietungen immer gefährlicher werden. Eines Tages bringt ihn die CIA dazu, innerhalb von 24 Stunden einen Underground-Agenten namens Xi Shing Lung aus einem Hochsicherheistgefängnis zu holen, wofür er alle seine Tricks und noch mehr einsetzen muss. Als Mandrake samt Gefangenem wieder draussen ist, stellt er fest, dass das Ganze vielleicht doch keine so gute Idee war - Xi stellt sich als gewiefter Überläufer heraus, der Mandrake dazu bringen will, seinem Syndikat beizutreten. Schon bald sind Xis Kumpanen und das CIA hinter Mandrake her, der wiederum sämtliche Talente daran setzen muss, allen zu entkommen.

Josh Oppenheimer ("Conan", Sahara"), Thomas Dean Donnelly ("Sahara", "Conan"), James V. Hart ("Sahara", "Tomb Raider: Die Wiege des Lebens") und Ian Jeffers ("Death Sentence") schrieben das Drehbuch, nach einer Originalstory von Kevin Bernhardt. Welche Rolle Honsou spielt und wann die Dreharbeiten starten, wurde noch nicht bekannt gegeben.

(08.06.2016) Update

Warner Brothers nehmen einen erneuten Anlauf, die Comic-Figur "Mandrake the Magician" auf die Leinwand zu bringen. Die sagenhaften Erfolge von Comic-Adaptionen wie "Deadpool", "Batman vs. Superman: Dawn of Justice" und "Captain America: Civil War" lassen das seit Jahren in der Entwicklungshölle schmorende Projekt im aktuellen Umfeld so attraktiv erscheinen, dass die Produktionsgesellschaft den Abenteuerfilm wieder anschiebt. Laut "The Tracking Board" soll Sacha Baron Cohen die Titelrolle übernehmen, für die Regie ist Etan Coen ("Der Knastcoach") vorgesehen, der gestern twitterte: "Es ist zauberhaft komisch!" Das Drehbuch haben Janet und David Peoples ("12 Monkeys") und Tom Wheeler ("Der gestiefelte Kater") verfasst.

Mandrake wurde 1934 von Lee Falk ersonnen und ist ein Meister der Hypnose und der Illusion, der zusammen mit Luthor, einem afrikanischen Prinzen und einer der stärksten Männer der Welt, seine Fähigkeiten zur Verbrechensbekämpfung nutzt. Hollywood nahm sich des Stoffes bereits 1939 an, als Columbia Pictures eine Reihe billig produzierter Streifen im Begleitprogramm größerer Produktionen zeigten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.