VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Diane Lane
Diane Lane
© 2007 Warner Bros. Ent.

Pferdenarren: Lane, Walsh, Glenn und Malkovich in "Secretariat"

Disneyfilm über das legendäre Rennpferd "Secretariat"

Dylan Walsh (TV-Serie "Nip/Tuck"), John Malkovich und Scott Glenn ("Das Lächeln der Sterne") schließen sich Diane Lane ("Das Lächeln der Sterne") an, für Disneys Pferdedrama "Secretariat".
Der Film erzählt die wahre Geschichte des gleichnamigen Rennpferdes, das 1973 zum ersten mal nach 25 Jahren die Triple Crown of Thoroughbred Racing - die höchste Auszeichnung amerikanischer Pferderennen - gewann, damit auf den Titelseiten von Magazinen wie Times landete und schließlich sogar eine Briefmarke zierte.
"Secretariat" wird sich allerdings nicht nur auf die Erfolge des Hengstes konzentrieren, sondern parallel seine Besitzerin Helen "Penny" Tweedy (Lane) vorstellen, eine Hausfrau und Mutter, die schließlich das Gestüt ihres Vaters übernahm, sich in dem seinerzeit von Männern dominierten Sport durchsetzte und heute in den USA als "First Lady of Racing" gilt. Walsh spielt ihren Ehemann, einen erfolgreichen Anwalt, der ihrer plötzlichen Karriere misstrauisch gegenübersteht. Malkovich taucht als charismatischer Trainer auf, der Secretariats Talent zunächst unterschätzt. Glenn ist als reicher Mann aus des Südstaaten dabei, der Secretariat mit einem Münzwurf verliert.
Regie führt Randall Wallace ("Wir waren Helden", "Der Mann in der eisernen Maske"), nach einem Drehbuch von Mike Rich ("Es begab sich aber zu der Zeit....", "Finding Forrester"). Die Dreharbeiten starten in dieser Woche in Louisiana und Kentucky.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.