VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Meret Becker (Wasas unerbittliche Musiklehrerin) -...Keller
Meret Becker (Wasas unerbittliche Musiklehrerin) - Quelle: Kinowelt / Hagen Keller

"Das Leben ist zu lang":

Für Hering, Becker, Ferres, Ferch, Sommer und Kier

Seit dieser Woche dreht Dani Levy "Das Leben ist zu lang", eine tragisch-komische Geschichte, in der sich unter anderen Markus Hering, Meret Becker, Veronica Ferres, Udo Kier, Elke Sommer und Heino Ferch tummeln

Seit dieser Woche dreht Dani Levy ("Alles auf Zucker") in Berlin und Italien "Das Leben ist zu lang", eine tragisch-komische Geschichte, in der sich unter anderen Meret Becker, Veronica Ferres, Udo Kier, Elke Sommer, Yvonne Catterfeld, Heino Ferch, Steffen Groth, Justus von Dohnanyi und Kurt Krömer tummeln. Die Hauptrolle spielt Markus Hering, festes Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater und zweifacher Nestroy-Preisträger als Bester Bühnendarsteller.
Er stellt den krisengeschüttelten jüdische Filmregisseur Alfi Seliger dar, der durch durch das Chaos seines Lebens als Künstler, Familienvater und Sohn einer exzentrischen Mutter treibt. Sein eskalierendes Desaster inmitten der deutschen Filmszene erreicht mit einem theatralisch-hilflosen Selbstmordversuch seinen Höhepunkt. Alfi überlebt - doch er erwacht nur scheinbar in seinem alten Leben...
Der Film ist eine X Filme Creative Pool-Produktion von Manuela Stehr ("Alles auf Zucker!", "Meine schöne Bescherung"), in Koproduktion mit Warner Bros. Entertainment GmbH. X Verleih wird den Film in die deutschen Kinos bringen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.