VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Christopher Lambert in 'Highlander' (1986)
Christopher Lambert in 'Highlander' (1986)

"Highlander" kehrt zurück

Chad Stahelski übernimmt die Regie

(23.09.2009) Es wird noch einen geben
Summit Entertainment hat das "Fast & Furious"-Team - Justin Lin und den Produzenten Neal H. Moritz – mit der Wiederbelebung des 80er-Klassikers "Highlander" beauftragt. Das Drehbuch schreiben die "Iron Man"-Autoren Art Marcum und Matt Holloway. Summit sicherte sich bereits im Frühjahr 2008 die Rechte von Peter Davis, dem Produzenten des Originals. "Justin und Neal sind ein aufregendes Regie- und Produktionsteam, und ich bin sicher, dass sie einen wirklich dynamischen Film abliefern und gleichzeitig der "Highlander"-Legende Respekt zollen", gab Davis, der als Koproduzent auch beim neuen Abenteuer dabei ist, in einem Statement kund. Der neue Film wird sich auf den Kern der "Highlander"-Mythologie - eine Gruppe von Unsterblichen, die sich über Jahrhunderte hinweg verfolgen und bekämpfen - konzentrieren. Im ersten Abenteuer (1986) musste der Schotte Connor MacLeod, in Gestalt des Franzosen Christopher Lambert, den letzten seiner Art besiegen. 1991 folgte "Highlander II – Die Rückkehr", ein Jahr später die Fernsehserie mit Adrian Paul, 1994 "Highlander III – Die Legende" und 2000 dann "Highlander: Endgame", mit Lambert und Paul. Der bisher jüngste 5. Teil, "Highlander – Die Quelle der Unsterblichkeit" (2007), lief nicht mehr im Kino. Sollte der erste neue Kinoausflug erfolgreich sein, wird Summit damit eine neue Reihe von potentiellen Actionblockbustern starten.


(23.11.2016) Update
Chad Stahelski wird "Highlander" neu verfilmen. Der Regisseur, der den ersten Film mit David Leitch inszenierte und bereits den zweiten Teil allein bestritt, wird die Fantasy-Reihe um die Unsterblichen neu auflegen. Dem "Hollywood Reporter" berichtete Stahelski selbst von seinem neuen Engagement bei Lionsgate. Schon seit Jahren soll das Projekt zum Leben erweckt werden, bereits Justin Lin soll involviert gewesen sein. Auch Regisseur Juan Carlos Fresnadillo war an Bord, Ryan Reynolds sollte die Hauptrolle übernehmen. Auch Cedric Nicolas-Troyan sollte zuletzt auf dem Regiestuhl platz nehmen. Nun aber soll ein geeigneter Filmemacher gefunden worden sein. Der soll den Start für ein Franchise schaffen. Stahelski zeigte sich im Vorfeld bereits begeistert: "Ich kann mir keine bessere Marke vorstellen, die uns die Möglichkeit gibt, interessante Figuren, mythische Themen und Actionszenen zu erschaffen."
Als Darsteller wurden unter anderem Tom Cruise oder Dave Bautista genannt, allerdings dürfte dies nicht mehr aktuell sein.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.