VG-Wort

oder

"Die Fliege" kehrt zurück

Mit David Cronenberg

Der kanadische Regisseur plant ein Remake seines SciFi-Hits von 1986, der seinerseits auf einem B-Film-Klassiker von 1958 beruht

Laut riskybusinessblog.com plant der kanadische Regisseur David Cronenberg ein Remake von "Die Fliege" (1986) - zum zweiten Mal: Schon seine erste Version beruht auf einem älteren Film, Kurt Neumanns gleichnamigem B-Filmklassiker aus dem Jahr 1958, der wiederum auf eine Kurzgeschichte von George Langelaan zurückgeht.
Cronenberg hat sich in der Vergangenheit stets gegen ein Remake von seiner Version ausgesprochen und hatte auch mit dem enttäuschenden Sequel "Die Fliege II" (1989) nichts zu tun. 2008 inszenierte er dann allerdings die gleichnamige Oper, in Paris und Los Angeles.
20th Century Fox wird die Neuauflage ins Kino bringen. Wann die Produktion startet, ist offen - Cronenberg ist zunächst noch mit "Cosmopolis" beschäftigt, der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Don DeLillo. Außerdem hat er sich für den Politthriller "The Maltarese Circle" verpflichtet, nach dem gleichnamigen Roman [deutscher Titel: Der Matarese-Bund] von Robert Ludlum, dem Autor der "Jason Bourne"-Reihe. Die Hauptrollen spielen Denzel Washington und Tom Cruise.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.