Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Ostfriesisch für Anfänger - Uwe (Dieter Hallervorden)...hiff.
Ostfriesisch für Anfänger - Uwe (Dieter Hallervorden) baut mit Abdullelah (David A. Hamade) ein Buddelschiff.
© Universum Film © DCM GmbH

David Ali Hamade (40)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 18. November 1978 in Beirut, Libanon
Alias: David A. Hamade
Größe: 176 cm

Biographie

David A. Hamade wurde 1978 in Beirut geboren und kam mit 10 Jahren mit seiner Familie nach Deutschland. Mit 18 Jahren begann er eine Tischlerausbildung, die er aber nach einem halben Jahr wieder abbrach, um an der Berliner Schule für Schauspiel seinen Traumberuf zu erlernen.

Seitdem hat sich Hamade in zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen als gefragter Darsteller etabliert. Er spielte in TV-Serien wie "SOKO Leipzig", "Abschnitt 40" und "Rosa Roth", "Das geheime Leben der Spielerfrauen" (2004) und "Blackout - Die Erinnerung ist tödlich" (2005), außerdem in Fernsehfilmen wie "Unser Charly" (2003) von Monika Zinnenberg, Markus Bräutigams "Scharf wie Chili" (2005) mit Alexandra Neldel, HansGünther Bückings "GSG 9 – Ihr Einsatz ist ihr Leben" (2007), Carlo Rolas "Gott schützt die Liebenden" (2008), Markus Bräutigams "Die treue-Testerin – Spezialauftrag Liebe" (2008), Edzard Onnekens "Die Frau des Schläfers" (2010), Matthias Steurers "Zimtstern & Halbmond" (2010), Oliver Dommengets "Marco W. - 247 Tage im türkischen Gefängnis" (2011) und Edzard Onnekens "Bella Familia – Umtausch ausgeschlossen" (2013). Hamades Kinorollen umfassen Parts in Norbert Baumgartens BEFREITE ZONE (2003), Michael Kupczyks NORDSTADT (2005), Steven Spielbergs MÜNCHEN (2005) und Stefan Schallers 5 JAHRE LEBEN (2013).


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.