Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
World War Z - Abigail Hargrove und Mireille Enos
World War Z - Abigail Hargrove und Mireille Enos

Mireille Enos (43)

Wissenswertes

Geboren: ✹ 22. September 1975 in USA
Größe: 157 cm

Bildergalerie

World War Z - Mireille Enos als Karin, Sterling...LaneMireille Enos - Sterling Jerins und Mireille Enos

Biographie

Enos hat sich schnell in der Spitzengruppe der gefragtesten Schauspielerinnen etabliert. Mit der Rolle der Sarah Linden in der von der Kritik gefeierten AMC-Serie "The Killing" (The Killing) wurde Enos für den Emmy®, den Golden Globe® und den Critic’s Choice Award nominiert. Die Kritiker feierten diese Hauptrolle als ihren "Durchbruch". Inzwischen hat Enos die vierte und letzte Staffel abgedreht, die ab August auf Netflix zu sehen ist. Im Kino spielt Enos neben Ryan Reynolds eine Hauptrolle in Atom Egoyans Psycho-Thriller "The Captive". Der Film wurde im Mai auf dem Filmfestival in Cannes uraufgeführt. 2014 übernahm Enos für Paramount Pictures die weibliche Hauptrolle an der Seite von Brad Pitt in Marc Forsters Blockbuster "World War Z" (World War Z). Als Vorlage diente der Roman von Max Brooks. Darin geht es um die Folgen eines weltweiten Zombie-Kriegs, der zehn Jahre zuvor beendet wurde. "World War Z" begeisterte die Zuschauer weltweit und verbuchte den erfolgreichsten Start eines Realfilms seit "Avatar" (Avatar – Aufbruch nach Pandora). 2014 starten auch David Ayers "Sabotage" (Sabotage) mit Sam Worthington, Terrence Howard und Arnold Schwarzenegger sowie Atom Egoyans "Devil’s Knot". In "Devil’s Knot", der 2013 auf dem Toronto International Film Festival uraufgeführt wurde, wirkte Enos neben 5 Colin Firth und Reese Witherspoon mit. Der Film kam im Mai 2014 in die amerikanischen Kinos. 2013 war Enos neben Josh Brolin, Ryan Gosling, Sean Penn und Emma Stone in Ruben Fleischers Krimidrama "Gangster Squad" (Gangster Squad) zu sehen. Die Kritiker lobten Enos für ihre warmherzige, emotionale Darstellung. Von 2007 bis 2010 trat Enos in der HBO-Serie "Big Love" (Big Love) auf. Die Produzenten waren von ihrer Bandbreite und Wandlungsfähigkeit so begeistert, dass sie Enos die Doppelrolle der Zwillinge Jodean und Kathy Marquart anvertrauten. 2009 kehrte Enos auf die Bühne zurück und war neben Annette Bening, David Arquette und Julian Sands in Joanna Murray-Smiths Komödie "The Female of the Species" (Das speziell Weibliche) am Geffen Playhouse zu sehen. 2005 ergatterte Enos neben den erfahrenen Stars Bill Irwin und Kathleen Turner die Rolle der Honey in der Broadway-Wiederaufführung von "Who’s Afraid of Virginia Woolf?" (Wer hat Angst vor Virginia Woolf?). Die Kritiker reagierten begeistert, und Enos wurde als Nebendarstellerin für den Tony nominiert. Mit der Originalbesetzung trat Enos dann auch 2006 im Londoner West End auf. Enos wuchs als Tochter eines amerikanischen Vaters und einer französischen Mutter in Houston auf, wo sie Schauspielunterricht nahm. Im dritten College-Jahr an der Brigham Young University bekam sie die Chance, an einem zweimonatigen Projekt der Classic Stage Company in New York City teilzunehmen. Für die Busfahrt löste sie keine Rückfahrkarte – der Rest ist, wie man sagt, Geschichte.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.