VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Der Krieger + Die Kaiserin

Der Krieger und die Kaiserin (2000)

Der Krieger und die Kaiserin: Zwei Menschen die sich erst gegenseitig retten müssen, um sich selbst und ihre Liebe zu finden.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Bodo ist Ende zwanzig, war bei der Bundeswehr und befindet sich auf Jobsuche. Sein Versuch als Sargträger zu arbeiten, scheitert: Am Sarg einer wildfremden alten Frau laufen ihm Tränen über das Gesicht. Er fährt in das einsam gelegene Holzhäuschen, in dem er am Rande von Wuppertal mit seinem älteren Bruder Walter lebt. "Nicht so schlimm", sagt dieser, denn er hat einen Plan: Mit Bennos Hilfe möchte er die Bank überfallen, in der er als Wachmann arbeitet.
Simone, genannt Sissi, ist Mitte zwanzig und arbeitet in der geschlossenen psyhiatrischen Anstalt Birkenhof als Krankenschwester. Dort wird schnell spürbar, dass sich besonders die männlichen Patienten stark zu ihr hingezogen fühlen, insbesondere der blinde Otto, dem sie mit Eiswürfeln zeigt, was Gänsehaut ist und Jörg Steinkohl, genannt Steini, der sie "Mein Mädchen" nennt, und sie abends offensichtlich nicht zum ersten Mal bittet, ihn zu befriedigen.
Bodo und Sissi: Wie zwei Sterne bewegen sie sich auf ihren vorgezeichneten Bahnen. Zwei Sterne, die miteinander kollidieren müssen, um sich in eine neue, möglicherweise gemeinsame Umlaufbahn.

Bildergalerie zum Film

Der Krieger und die KaiserinDer Krieger und die KaiserinDer Krieger und die KaiserinDer Krieger und die KaiserinDer Krieger und die KaiserinDer Krieger und die Kaiserin

FilmkritikKritik anzeigen

Mit einem weiteren ambitionierten Vorstoß unterstreicht Tom Tykwer seine Sonderstellung im bundesdeutschen Kino. Zwar knüpft sein mit Spannung erwarteter Nachfolger von "Lola rennt" mit einer fulminanten Unfallsequenz an den zwei Jahre alten Kassenschlager an, beschreitet sonst allerdings Neuland. Episch breit erzählt der Regisseur und findet für die ungewöhnliche Melange aus Krimi, Psychodrama [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2000
Genre: Romantik
Länge: 129 Minuten
Kinostart: 12.10.2000
Regie: Tom Tykwer
Darsteller: Benno Fürmann, Franka Potente, Joachim Król
Verleih: X Verleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Kein Bild vorhanden :(
News
Internationaler Durchbruch?
Franka Potente rennt vor Matt Damon davon
Kein Bild vorhanden :(
News
Tom Tykwer und Franka Potente drehen "Der Krieger und die Kaiserin"
"Ein großes zeitgenössisches Liebesmelodram"





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.