VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

oder
Zum Video: X-Men - Der Film

X-Men - Der Film (2000)

The X-Men

Cyclops. Jean Grey. Storm.Sie sind die Kinder des Atoms, Homo Superior, das nächste Glied in der Kette der Evolution.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Cyclops. Jean Grey. Storm.

Sie sind die Kinder des Atoms, Homo Superior, das nächste Glied in der Kette der Evolution. Jeder von ihnen kam mit einer einzigartigen genetischen Mutation zur Welt, die sich mit Beginn der Pubertät durch außerordentliche Fähigkeiten offenbart: Die Augen von Cyclops können einen Energiestrahl aussenden, der selbst in Berge Löcher reißen kann. Jean Greys Stärken sind Telekinetik und Telepathie, und Storm kann nach Belieben das Wetter manipulieren.

In einer mehr und mehr mit Hass und Vorurteilen erfüllten Welt sind sie nicht mehr als wissenschaftliche AbnormitätenÖ Ausrutscher der NaturÖ Ausgestoßene, die gefürchtet und verachtet werden – von denen, die nicht bereit sind, ihre Andersartigkeit zu akzeptieren. Zu ihren erbittertsten Feinden zählt der machthungrige US-Senator Robert Kelly, ein reaktionärer Populist, der es sich aufs politische Banner geschrieben hat, die von den Mutanten ausgehenden Bedrohungen gnadenlos aufzudecken.

Doch trotz der Ablehnung und Ignoranz der Gesellschaft können Cyclops, Jean, Storm und tausend andere wie sie überleben.

Unter der Führung von Professor Charles Xavier, dem machtvollsten Telepathen der Welt, haben es seine "begabten” Schüler gelernt, ihre Fähigkeiten zu kontrollieren und zu lenken – und sie zum Nutzen der Menschheit einzusetzen. Sie kämpfen darum, eine Welt zu beschützen, die sie fürchtet.
Xavier heisst zwei Neulinge in seine Gruppe willkommen: Logan/Wolverine, ein Einzelgänger, eine gnadenlose Kampfmaschine, der über unglaubliche Heilungskräfte, ausfahrbare Klauen aus Edelstahl und eine animalische Wut verfügt; und Rogue, eine aufsässige Teenagerin, die die Kräfte und Erinnerungen all jener absorbieren kann, die sie berührt.

Während sich Wolverine und Rogue an das Leben unter ihresgleichen gewöhnen, eskaliert ein lange schwelender Disput der X-Men mit Erik Lehnsherr aka Magneto. Er ist der ehemalige Kollege und Freund des Professors und einer der mächtigsten Mutanten, die es gibt. Aber er hat der Gesellschaft den Rücken zugekehrt und ist überzeugt davon, dass eine friedliche Koexistenz von Menschen und Mutanten eine unerreichbare Utopie ist. Für Magneto steht fest, dass nur den Mutanten die Zukunft gebührt. Er und seine Bruderschaft – der gewaltige Sabretooth, die Metamorphin Mystique und der Weitspringer Toad – werden sich von nichts und niemandem aufhalten lassen, um die Zukunft in ihre Gewalt zu bringen – auch wenn es das Ende bedeutet, der Menscheit oder der Mutanten.

Trailer

FilmkritikKritik anzeigen

Comics sind die halbe Miete: Mehr als 50 Mio. Dollar spielte Bryan Singers Marvel-Comic-Adaption der heldenhaften "X-Men“ in den USA bereits am ersten Wochenende ein. So etwas nennt man eine treue Fan-Gemeinde! Patrick Stewart und Ian McKellen füllen ihre (Vater-)Rollen routiniert und theatralisch aus, und Filmemacher Bryan Singer ("Die üblichen Verdächtigen") nimmt die ganze Sache richtig ernst [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2000
Genre: Action
Länge: 104 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 31.08.2000
Regie: Bryan Singer
Darsteller: Hugh Jackman, Rebecca Romijn, Ray Park
Verleih: 20th Century Fox

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen








Reklame