oder

Scream 3 (2000)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Seit sie Windsor College vor dreieinhalb Jahren verlassen hat, wohnt Sidney Prescott zurückgezogen im Norden Kaliforniens. Dort versucht sie, die Gräueltaten der Vergangenheit zu vergessen. Doch von Alpträumen geplagt, scheitert ihr Versuch nicht zuletzt aufgrund der jüngsten Ereignisse in Hollywood. Denn der Terror ist zurückgekehrt: Und zwar ausgerechnet an den Drehort von STAB 3!

Gale Weathers ist verblüfft: Das Set in den Sunrise Studios sieht Sidneys ehemaligem Zuhause zum Verwechseln ähnlich. Kein Wunder, finden doch dort gerade die Dreaharbeiten zu STAB 3 - RÜCKKEHR NACH WOODSBORO statt.

Als Expertin der Morde von Woodsboro wurde die erfolgreiche Journalistin von LAPD Detective Mark Kincaid persönlich an den Ort des Geschehens gerufen. Gale fühlt sich geehrt. Doch womit sie nicht gerechnet hat, ist die Begegnung mit ihrer alten Flamme Dewey Riley, der als technischer Berater am Set arbeitet. Und was Gale Weathers noch weniger erwartet hat ist, dass er einen heißen Flirt mit der Schauspielerin Jennifer Jolie hat. Ausgerechnet mit der Frau, die Gale in allen drei STAB-Filmen verkörpert!

Der dritte Part der Trilogie deckt die Zusammenhänge der vergangenen Morde auf: Reicht die Spur der Verbrechen bis zu dem Mord an Sidneys Mutter, Maureen Prescott, zurück?

Im Vorprogramm zeigt der Verleih den Kurzfilm "Viergeteilt im Morgengrauen" von Norbert Keil mit Minh-Khai Phan-Thi und Florian Wagner in den Hauptrollen.

Bildergalerie zum Film

Scream 3


Filmkritik

"Scream" läutete 1996 einen Reigen populärer Schlitzerfilme ein, und einiges deutet darauf hin, dass der nun vorliegende dritte Teil der jungen Renaissance den Todesstoss versetzt. Der Abschluss der Trilogie steht weiterhin im Zeichen des ironisch gebrochenem Spiels mit den Stereotypen des Slasher-Genres. Konnte der erste Teil mit den Mustern seiner Zunft scheinbar mühelos jonglieren, gelang die Schnitzeljadg dem Nachfolger nur noch merklich verkrampft. "Scream 3" schließlich misslingt der Spagat zwischen Nervenkitzel und Parodie komplett - Klamauk und einfallslose Wendungen geben sich die Klinke in die Hand.

Nachdem Originalautor Kevin Williamson ausstieg und sein Treatment von Ehren Kruger überarbeiten ließ, standen die Zensurzeichen in Amerika auf Sturm. Unter den Argusaugen der Medienöffentlichkeit wichen Gewalt und Zynismus einem peinlichst politisch korrekten, obendrein einfallslosen Ergebnis. Wenn sich zudem die Darsteller trotz ihrer erlebnisreichen Vorgeschichte so ahnungslos verhalten, als hätte es die Vorgänger nie gegeben, gleicht das einem Affront: Man sollte sein Publikum nie
unterschätzen.

Durch die Dreharbeiten zum Film im Film toppt Regisseur Wes Craven die Verwirrung um die Figuren und verteilt zahme Kritik an die Hollywood-Industrie. Wichtiger scheint ihm jedoch die permanente Bezugnahme auf das Genre, auf die Vorkommnisse der ersten Teile und Gastauftritte, u.a. von Roger Corman und Kevin Smith. Die Frage nach Wirklichkeit oder Fiktion kreist nur noch um den reinen Selbstzweck, doch das entscheidende, die Handlung, trägt den Film zu Grabe.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Scream 3

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2000
Genre: Thriller
Länge: 121 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 22.06.2000
Regie: Wes Craven
Darsteller: Patrick Warburton, Roger Corman, Carrie Fisher
Verleih: Kinowelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Kein Bild vorhanden :(
News
Neve Campbell in guter Gesellschaft
Darstellerin will mit Robert Altman drehen
Kein Bild vorhanden :(
News
Trailer
Trailer




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.