oder

Unter dem Sand (2000)

Sous le sable

Ein bewegendes, einfühlsames französisches Drama um eine Frau, die den Tod oder das Verschwinden ihres Mannes nicht akzeptieren will und ein Scheinleben zu zweit führt. In der Hauptrolle brilliert eine großartige Charlotte Rampling...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Marie und Jean sind seit 25 Jahren glücklich verheiratet. Als sie Urlaub am Meer machen, verschwindet Jean plötzlich - er geht schwimmen, während sie am Strand döst, und kehrt nicht mehr zurück. War es ein Unfall oder Selbstmord? Für Marie macht das kaum einen Unterschied, denn sie führt ihr Leben in Paris weiter, als wäre nichts geschehen: Sie spricht nach wie vor mit Jean, macht Frühstück für zwei und kauft ihm Geschenke...

Filmkritik

François Ozon sucht nach dem Innenleben seiner Protagonistin. Er spürt der Liebe nach, die sie mit ihrem verschwundenen Ehemann verbindet, und behandelt ihren Umgang mit dem Verlust. Dabei interessiert Ozon sich nicht für irgendwelche Nebenstränge, sondern bleibt bei dem intensiven Drama, das sich in Marie abspielt. So ergibt sich eine erschütternde Studie, welche die Schwierigkeiten von Marie zeigt, die Realität anzuerkennen. Die Flucht in die Scheinwelt ist für sie der einzige Ausweg, um überleben zu können. Ozon inszeniert dies hervorragend. Ohne simple Knalleffekte zu bemühen, setzte er vollständig auf das Können seiner Hauptdarstellerin Charlotte Rampling. Nüchtern filmt die Kamera ihre Rückkehr in einen Alltag, der immer noch von ihrem Mann bevölkert ist. Die Normalität ihres Gesichtsausdruckes, der nicht in irgendwelchen Grimassen entgleist, legt eine Eindringlichkeit über das Geschehen, welches sich so in seiner ganzen Tragik offenbart. Man fühlt mit dieser Frau, die doch nur uneingeschränkt liebt, und darüber nicht erkennen kann, dass sie dabei ist, ihren Verstand zu verlieren. Damit erzählt Ozon auch etwas über die Gefahr der bedingungslosen Liebe und stellt sie in einen pathologischen Zusammenhang.

"Unter dem Sand" ist ein ausgezeichnet gespieltes Drama, das die schwierigen Themen Trauer, Verlust und bedingungslose Liebe souverän behandelt. Ein berührender Film.





TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Unter dem Sand

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2000
Genre: Drama
Länge: 95 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 21.08.2003
Regie: François Ozon
Darsteller: Charlotte Rampling, Bruno Cremer, Jacques Nolot
Verleih: Alamode Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.