oder

8 Frauen (2002)

8 femmes

Ein Gegengift für alle, die französische Filme langweilig finden: In diesem verrückten Musical kreuzen Frankreichs berühmteste Kino-Diven ihre Klingen. Ein Riesenspaß, wenn Catherine Deneuve, Isabelle Huppert, Fanny Ardant und Co auf Mördersuche gehen...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Frankreich in den Fünfzigern: In einer verschneiten Villa trifft sich eine Großfamilie, um die Weihnachtstage miteinander zu verbringen. Doch anstatt der trauten Bescherung findet man das Familienoberhaupt ermordet unter dem Weihnachtsbaum. Die Mörderin kann sich nur unter den acht Frauen befinden, die dem Mann am nächsten standen. Acht Frauen: Jede ist verdächtig, jede hat ein Motiv, jede birgt ein Geheimnis. Sie sind schön, temperamentvoll, intelligent, sinnlich und gefährlich. Eine von ihnen ist schuldig, aber welche ist es?

Bildergalerie zum Film

Firmine Richard / Isabelle Huppert / Cathérine...auen'Ludivine Sagnier / Virginie Ledoyen / Cathérine...auen'Ludivine Sagnier und Virginie Ledoyen in '8 Frauen'Fanny Ardant in '8 Frauen'Virginie Ledoyen in '8 Frauen'Cathérine Deneuve in '8 Frauen'


Filmkritik

Sicher, so mancher französische Film hat uns schon Nerven gekostet: Zähes Tempo, weltfremde Dialoge und nicht vorhandene Handlung. Für alle, die sich für diese mühsamen Stunden von den Franzosen selbst entschädigen lassen wollen, ist "Acht Frauen" ein Muss! Dabei könnte man meinen, Regisseur Francois Ozon stünde für die oben beschriebene Filmgattung. "Unter dem Sand" war sicherlich kein Schenkelklopfer. Um so mehr überrascht nun dieses Musical im Gewande eines klassischen Krimis. Mit Tempo, Witz und dem Mut zur Albernheit wird diese eigentlich sinnfreie Geschichte von Ozon erzählt. Und das nur zur Unterhaltung, ohne tieferen Sinn, einfach nur so. Nicht alles sitzt, hier und da tritt die Geschichte mal auf der Stelle - aber dem Spaß tut das keinen Abbruch. Das Sahnehäubchen auf diesem verrückten Stück Kino ist natürlich die Besetzung. Dass man mal Filme sieht, wo ausschließlich Frauen die Leinwand beherrschen, ist eine erfreuliche Ausnahme. Dazu noch mit diesen Schauspielerinnen - französischen Kinogöttinnen - wird es zum Genuss. Dabei räumt Ozon allen Aktricen - von den Weltstars wie Catherine Deneuve bis zu unbekannteren Damen wie Firmine Richard - etwa gleich viel Leinwandzeit und jeder einen eigenen Song ein. Und mit Lust am Chargieren machen die Darstellerinnen das Beste aus ihrer Freiheit. Wer mal wieder herzlich lachen und einfach nur zwei schöne Kino-Stunden verleben möchte, dargeboten von einem unglaublichen Ensemble, der ist bei "Acht Frauen" an der richtigen Adresse!




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: 8 Frauen

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2002
Genre: Action, Komödie
Länge: 108 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 11.07.2002
Regie: François Ozon
Darsteller: Virginie Ledoyen, Danielle Darrieux, Firmine Richard
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.