oder
Zum Video: Donnie Darko

Donnie Darko (2001)

Rückkehr eines Kult-Klassikers: Der US-Mystery-Film kommt in restaurierter Fassung erstmals überhaupt in die deutschen Kinos.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die USA im Oktober 1988: Der Teenager Donald J. Darko (Jake Gyllenhaal) lebt mit seinen Eltern Eddie (Holmes Osborne) und Rose (Mary McDonnell), seiner älteren Schwester Elizabeth (Maggie Gyllenhaal) und seiner jüngeren Schwester Samantha (Daveigh Chase) in der verschlafenen Kleinstadt Middlesex, Virginia. Donnie ist ein cleveres Kerlchen, aber auch von psychischen Problemen geplagt, wegen denen er in Therapie ist. In der Schule halten ihn nur die Literatur-Interpretationen seiner Englischlehrerin Karen Pomeroy (Drew Barrymore) und der Physikunterricht von Kenneth Monnitoff (Noah Wyle) wach. Mit den Moralpredigten der Sportlehrerin Kitty Farmer (Beth Grant), die dafür eigens den Motivationstrainer und Ratgeber-Autor Jim Cunningham (Patrick Swayze) an die Schule einlädt, kann Donnie hingegen gar nichts anfangen.

Donnie schlafwandelt und wacht oft an völlig fremden Orten auf. In der Nacht zum 2. Oktober rettet ihm das das Leben. Als die Turbine eines Flugzeugs auf das Haus der Darkos stürzt und in Donnies Zimmer kracht, schläft dieser seelenruhig auf dem Golfplatz. Nachts zuvor hatte Donnie das Haus wegen eines mysteriösen Typs namens Frank verlassen, der Donnie im Traum und in einem Hasenkostüm erschienen war. Laut Frank wird die Welt in 28 Tagen, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden untergehen. Um die Welt und seine neue Freundin Gretchen Ross (Jena Malone) zu retten, bleibt Donnie nur noch wenig Zeit. Womöglich ist die alte Einsiedlerin Roberta Sparrow (Patience Cleveland), die aufgrund ihres Aussehens von allen nur "Grandma Death" genannt wird, der Schlüssel dazu.

FilmkritikKritik anzeigen

Was macht eigentlich Richard Kelly? Sein letzter Film "The Box" (2009) liegt bereits mehr als ein Jahrzehnt zurück. Seither ist es still um den 1975 geborenen Regisseur geworden, der einst als das nächste Wunderkind Hollywoods galt. Zwar hat Kelly in der Zwischenzeit unzählige Drehbücher verfasst, er konnte jedoch keines davon umsetzen. Ob er jemals wieder einen Film drehen wird, steht derzeit [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2001
Genre: Drama, Mystery
Länge: 113 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 21.09.2021
Regie: Richard Kelly
Darsteller: Jake Gyllenhaal, Holmes Osborne, James Duval

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Jake Gyllenhaal in 'Source Code'
News
Jake Gyllenhaal:
"Donnie Darko" lässt ihn nicht los
Kein Bild vorhanden :(
News
Die besten Filme des Jahrzehnts
"Moulin Rouge" auf Platz 1
Patrick Swayze in 'Dirty Dancing', 1987
News
Patrick Swayze ist tot
Filmstar der 80er erlag Bauspeicheldrüsenkrebs




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.