oder

Midnight Sun - Alles für dich (2017)

Midnight Sun

In dieser Teenie-Romanze darf die Heldin das Haus nur in der Nacht verlassen, weil sie das Sonnenlicht nicht verträgt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Katie Price (Bella Thorne) ist 17 Jahre alt und steht vor ihrem Highschool-Abschluss. Aber sie hat nie eine Schule besucht, sondern wurde zuhause von ihrem Vater (Rob Riggle) unterrichtet. Katie darf das Haus tagsüber nicht verlassen, denn sie leidet an einem seltenen Gendefekt. Wenn das Sonnenlicht auf ihre Haut trifft, kann sie tödlich erkranken. Aber eines Abends nach Sonnenuntergang geht Katie mit der Gitarre hinaus zum kleinen Bahnhof der Gemeinde und singt Lieder, die sie selbst komponiert hat.

Dort spricht sie der gleichaltrige Charlie Reed (Patrick Schwarzenegger) an. Katie schwärmt schon seit Jahren für Charlie, den sie immer auf seinem Skateboard vor ihrem Fenster vorbeifahren sah. Nun ist sie so verdattert, dass sie einfach davoneilt und ihr Notizbuch liegenlässt. Charlie hat sich auf den ersten Blick verliebt. Er muss Katie unbedingt wiedersehen! Katies einzige Freundin Morgan (Quinn Shephard) will der Liebe nachhelfen und lockt Katie unter einem Vorwand aus dem Haus, natürlich auch wieder bei Dunkelheit...

Bildergalerie zum Film

Midnight SunMidnight Sun - Charlie (Patrick Schwarzenegger) weiß...kheitMidnight Sun - Unbeschwerte Momente: Katie (Bella...gger)Midnight Sun - Große Liebe: Katie (Bella Thorne) und...gger)Midnight Sun - Abendlicher Ausflug: Katie (Bella...gger)Midnight Sun - Musik ist alles im Leben der...kerin


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse3 / 5

Bittersüß ist diese dem lauernden Tod abgetrotzte Teenie-Romanze von Katie und Charlie. Regisseur Scott Speer und Drehbuchautor Eric Kirsten aber verleihen ihr eine jugendliche Frische und Unbeschwertheit, welche die Schwere von Katies Schicksal streckenweise schon beinahe vergessen lässt. Als sich die wegen ihres Gendefekts XP - Xeroderma Pigmentosum - völlig isoliert aufgewachsene Katie zum ersten Mal verliebt, strebt sie hinaus ins Leben. Aber das darf sie immer nur nachts, um dem für sie tödlichen Sonnenlicht nicht zu begegnen. Sie verschweigt Charlie ihr Leiden, damit sie es für ein paar Stunden auch selbst vergessen kann. Die unbekannte Welt da draußen lässt sie staunen. Das wirkt manchmal sogar lustig, zum Beispiel weil sie nicht weiß, was auf Partys angesagt ist und was nicht.

Die Geschichte erinnert ein wenig an das Märchen von Aschenputtel. Denn wie die Märchengestalt erscheint Katie wie aus dem Nichts vor den Augen des jungen Mannes, dem sie den Kopf verdreht. Und wie Aschenputtel kann sie auch abrupt wieder verschwinden, um ihn ratlos zurückzulassen. Märchenhaft aber ist auch Katies Unbeschwertheit. Obwohl sie so isoliert aufgewachsen ist, benimmt sie sich wie eine ganz normale, fröhliche Jugendliche, scherzt mit ihrem Vater, hängt zuhause mit der Freundin ab. Auch in der ähnlich gelagerten Jugendromanze "Du neben mir" von 2017 war die isoliert lebende weibliche Hauptfigur so auffallend unbekümmert. Bella Thorne verleiht Katie eine Normalität und Leichtigkeit, die gut zum Stil der Geschichte passt. Herz und Gefühl sind zwar erlaubt, aber das Ganze soll auch Spaß machen und nicht wirklich in die Tiefe gehen.

In der Rolle des verliebten Charlie kommt Patrick Schwarzenegger praktisch mit einem einzigen Gesichtsausdruck aus. Er wirkt sehr sensibel in seiner romantischen Verzauberung und damit auch charmant. Wie es sich für eine Teenie-Romanze gehört, gibt es auch viel Musik, die sich über die schwelgerischen Bilder legt. Das eine oder andere zarte Liedchen steuert Katie selbst bei. Insgesamt hinterlässt der Film den Eindruck eines auf das junge Zielpublikum zugeschnittenen kommerziellen Produkts, in dem der tragische Inhalt so leicht konsumierbar wie möglich gemacht wird.

Fazit: Diese Jugendromanze nimmt Anleihen beim Märchen vom Aschenputtel, wenn der Hauptfigur Katie nach Sonnenuntergang die Welt für ein paar Stunden zu Füßen liegt. Der verliebte junge Mann an ihrer Seite ahnt nicht, dass ihr Alltag weniger glücklich ist und sie in Todesgefahr schwebt. Obwohl Katie kein Sonnenlicht verträgt und isoliert aufgewachsen ist, spielt Bella Thorne sie als fröhliche, unbeschwerte Person, ganz im Sinne der atmosphärischen Leichtigkeit, die der Film bevorzugt. Die Tragik gehört zwar zum Gesamtpaket dieser kommerziellen, auf die Zielgruppe zugeschnittenen Unterhaltung, wird aber glatt gebügelt serviert.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Midnight Sun - Alles für dich

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2017
Genre: Drama, Romantik
Länge: 98 Minuten
Kinostart: 22.03.2018
Regie: Scott Speer
Darsteller: Bella Thorne als Katie, Patrick Schwarzenegger als Charlie, Rob Riggle als Jack
Verleih: 20th Century Fox, Universum Film, SquareOne

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Pacific Rim
News
US-Kinocharts (23. - 25.3.): "Pacific Rim" beendet "Black Panther"-Herrschaft
Marvel-Film erfolgreichster Superheldenfilm aller Zeiten
Sherlock Gnomes Poster
News
Pacific Rim: Uprising
News
Deutsche Filmstarts: "Pacific Rim" lässt es krachen
Höchstwertung für Eishexe Margot Robbie
Diane Kruger
News
Diane Kruger in Drama über Atombombe
Neben Eisenberg und Hirsch in "Midnight Sun"




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.