Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Peter Hase - Bea (Rose Byrne) mit Peter Hase...rbst)
Peter Hase - Bea (Rose Byrne) mit Peter Hase (Christoph Maria Herbst)
© Sony Pictures

Kinocharts international: "Peter Hase" in vorösterlicher Stimmung

"Midnight Sun" erfolgreich in Italien

In Deutschland hoppelte er nicht an die Spitze der Kinocharts am letzten Wochenende, sondern mit 340 000 kleinen und großen Zuschauern war das schon ein kleiner Hasengalopp für "Peter Hase". Die US-Komödie ließ "Pacific Rim: Uprising" mit 133 000 Besuchern deutlich hinter sich.

Auch international war "Peter Rabbit" erfolgreich. In Australien feierte der Rose Byrne-Streifen seine Premiere ebenfalls ganz oben mit guten 4,2 Millionen Australischen Dollar. Und hier wurde "Pacific Rim: Uprising" zum Start ebenfalls nur zweiter Sieger mit 2,7 Millionen Dollar. Aktuell immer noch erfolgreichster Film in den Charts und mit weitem Abstand kassenträchtigster des Jahres ist "Black Panther" mit 37 Millionen Dollar.

Platztausch an der Spitze der Top Ten in Frankreich: Am zweiten Wochenende klettert "Tout le monde debout" ("Alles steht") um einen Platz nach oben und verhindert das vierte Wochenende von "La ch'tite famille" ("Die Sch'tis in Paris") auf dem Kinokassenthron. 1,2 Millionen Kinogänger haben eine Karte für die heimische Komödie von und mit Franck Dubosc gelöst, während die Quasi-Fortsetzung zu dem Giga-Hit "Willkommen bei den Sch'tis" bei rund 5 Millionen Interessierten steht. "Pacific Rim: Uprising" enttäuscht zum Start als Dritter mit nur 291 000 verkauften Karten. Aktuell erfolgreichster Film in den Charts ist "Black Panther" mit 3,3 Millionen Zuschauern. Erfolgreichster Film des Jahres ist die heimische Komödie "Les Tuche 3" mit Jean-Paul Rouve und 5,6 Millionen Besuchern.

Gleiches Bild in Großbritannien wie in Australien und Deutschland: Neustarter "Pacific Rim: Uprising" kommt nicht an "Peter Rabbit" vorbei. Nach zwei Wochenenden hat die Adaption der englischen Erzählungen von Beatrix Potter schon 13 Millionen Pfund eingebracht und bleibt souverän an der Spitze. Der Science Fiction-Film mit John Boyega kann zum Auftakt lediglich 1,6 Millionen Pfund verbuchen und erreicht Silber. Der US-Fantasy-Film "A Wrinkle in Time" ("Das Zeiträtsel") floppt mit nur 655 000 Pfund zum Start auf Rang sechs. Aktuell erfolgreichster Film in den Charts als auch des Jahres ist auf der Insel "Black Panther" mit 45 Millionen Pfund.

In Italien dagegen steigt "Pacific Rim: Uprising" mit 1,1 Millionen Euro zur Premiere als Spitzenreiter ein, gefolgt von einem überraschenden Zweiten: "Midnight Sun", das US-Drama mit Bella Thorne, kommt auf rund 1 Million Euro. Auf dem dritten Platz ebenfalls ein neuer Film: Die heimische Komödie "Una festa esagerata" ("Ein übertriebenes Fest") von und mit Vincenzo Salemme verkaufte Karten im Wert von 848 000 Euro. Auf Hasengeschichten hatten die Italiener dagegen deutlich weniger Lust: Debutant "Peter Rabbit" wurde bloß Fünfter mit 763 000 Euro. Aktuell erfolgreichster Film in den Charts ist "The Shape of Water" mit 8 Millionen Euro. Umsatzstärkster Film des Jahres ist "Fifty Shades Freed" mit 14 Millionen Euro.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.