oder

Der Kaufhaus Cop 2 (2014)

Paul Blart: Mall Cop 2

Der tollpatschige Wachmann Paul Blart darf sich erneut bei einem außerplanmäßigen Einsatz beweisen, diesmal in Las Vegas.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Paul Blart (Kevin James), Wachmann in einem Einkaufszentrum, besiegte vor sechs Jahren mit stuntreifen Actioneinlagen eine ganze Räuberbande. Doch der schnöde Alltag hat ihn längst wieder im Griff und sein Privatleben ist von Kummer überschattet: Seine Ehe dauerte gerade mal sechs Tage, seine Mutter wurde von einem Milchlaster überfahren und Tochter Maya (Raini Rodriguez) traut sich nicht, dem labilen Vater zu sagen, dass sie nach Los Angeles ziehen könnte, weil sie dort einen Studienplatz bekommen hat. Zunächst begleitet sie den Vater nach Las Vegas: Paul ist nämlich sehr stolz darauf, dass er zur dortigen Wachdienstmesse eingeladen wurde.

Während Maya den Aufenthalt im Luxusresort genießen und sich mit dem Hotelboy Lane (David Henrie) unterhalten will, fällt Paul unangenehm auf. Er will den großen Sicherheitsexperten rauskehren und schlägt dabei peinlich über die Stränge. Aber dann wird Maya von Gangstern entführt, die im Hotel einen großangelegten Kunstraub abwickeln. Paul schnappt sich einen Segway: Der verkappte Action-Polizist in ihm erwacht!

Bildergalerie zum Film

Der Kaufhaus Cop 2Der Kaufhaus Cop 2 - Paul Blart (Kevin James)Der Kaufhaus Cop 2 - Paul Blart (Kevin James)Der Kaufhaus Cop 2 - Eduardo (Eduardo Verástegui) und...onso)Der Kaufhaus Cop 2 - Paul Blart (Kevin James), Gino...diebeDer Kaufhaus Cop 2 - Maya (Raini Rodriguez) und Lane...nrie)


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse2 / 5

In "Der Kaufhaus Cop" aus dem Jahr 2009 wurde dem beliebten Komödiendarsteller Kevin James eine slapstickreiche Hauptrolle auf den Leib geschrieben. Paul Blart war zu dick und mit seiner tückischen Neigung zur Unterzuckerung auch zu unzuverlässig für seinen Traumberuf des Polizisten. So drehte er schließlich als Wachmann auf einem Segway im Einkaufszentrum seine Runden. Doch auch dort kam der Tag, an dem er der Welt zeigen konnte, welch ein tollkühner Actionheld in ihm steckte. Sechs Jahre später erhält Paul nun eine weitere Gelegenheit, sich auf diesem Gebiet zu beweisen und das Image aller vermeintlich sträflich unterschätzten Wachdienstleute auf Hochglanz zu polieren.

Kevin James ist auch diesmal Co-Autor des Drehbuchs, aber auf dem Regiestuhl hat Andy Fickman seinen Kollegen Steve Carr abgelöst. Während der erste Film noch über einen originellen Slapstick-Charme verfügte, wirkt der Aufguss im Sequel schon weniger lustig. Physische Comedy wird erneut großgeschrieben, und Paul darf sich, mit zahlreichen Gadgets von der Sicherheitsmesse bewaffnet, im Nobelhotel richtig austoben. Gedreht wurde am Originalschauplatz in einem Luxusresort in Las Vegas. Aber die Fettnäpfchen, in die Paul auf der Suche nach der optimalen Pose tritt, sind oft schrecklich plump und zur puren Karikatur überhöht. Hinzu kommt, dass Kevin James die emotionale Glaubwürdigkeit seiner Figur nicht ausreichend herausarbeiten kann und stattdessen hektisch herumkaspert. Auch der Charakter der ebenfalls fülligen Tochter Maya wird nicht optimal entwickelt, denn sie muss allzu sehr den leidgeprüften, aber souverän-toleranten Comedy-Sidekick mimen, dessen Lustigkeit sich vor allem im Schneiden indignierter Grimassen erschöpft.

Enttäuschend ist außerdem die Figur des Bösewichts Sofel (Neal McDonough), der viel zu dusselig agiert, um ernst genommen werden zu können. Die Hotel-Geschäftsführerin Divina (Daniella Alonso) hingegen beschert der Geschichte eine gelungene Nebenhandlung, in der Witz und Romantik eine wirklich originelle Kombination eingehen. Kevin James selbst macht im Hawaiihemd und den kurzen Hosen natürlich wieder eine gute Comedyfigur und verblüfft erneut mit agiler Körperbeherrschung. Diese kommt vor allem im actionreichen Finale gut zur Geltung, allerdings sind die Momente, in denen das komödiantische Timing wirklich funktioniert, insgesamt allzu dünn gesät.

Fazit: In der Fortsetzung der Slapstick-Komödie von 2009 spielt Kevin James erneut den übergewichtigen, tollpatschigen Wachmann, der bei einem actionreichen Einsatz seine Heldennatur beweist. Doch der Aufguss wirkt plump, zündende neue Ideen sind selten und die emotionale Glaubwürdigkeit der Figuren kommt zu kurz.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Der Kaufhaus Cop 2

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2014
Genre: Komödie
Länge: 94 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 09.04.2015
Regie: Andy Fickman
Darsteller: Kevin James als Paul Blart, Raini Rodriguez als Maya, Eduardo Verástegui als Eduardo Furtillo
Verleih: Sony Pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Razzie Award
News
Goldene Himbeere 2016
"Fifty Shades of furchtbar" - Sechs Nominierungen für das Sex-Drama




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.