VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Marie Curie

Marie Curie (2016)

Biopic über sechs Jahre aus dem Leben der zweifachen Nobelpreisträgerin Marie Curie.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 7 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Paris, 1905: Ein halbes Jahr nach der Geburt ihrer zweiten Tochter Ève und eineinhalb Jahre nach der Verleihung des Nobelpreises für Physik tritt das Ehepaar Pierre (Charles Berling) und Marie Curie (Karolina Gruszka) endlich die Reise nach Stockholm an, um die Würdigung entgegenzunehmen. Als Pierre im darauffolgenden Frühjahr bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt, bahnt sich Marie fortan allein ihren Weg durch die von Männern dominierte Welt der Wissenschaft. Privat kann sie auf die Hilfe ihrer Schwester Bronia (Izabela Kuna) und ihres Schwiegervaters Eugène (Andrße Wilms) zählen.

Gemeinsam mit ihrem Kollegen André Debierne (Malik Zidi) treibt sie in ihrem zugigen Laboratorium ihre Forschungen voran. An der Sorbonne übernimmt sie die Vorlesungen ihres Mannes, aus denen später eine Professur erwächst. Die Aufnahme in die Akademie der Wissenschaften bleibt ihr, nicht zuletzt auf Betreiben des Physikers Émile Amagat (Daniel Olbrychski), hingegen verwehrt. Stetiger Begleiter ist der verheiratete Paul Langevin (Arieh Worthalter), ein Kollege und Freund der Familie, mit dem sie eine Affäre beginnt. Als diese kurz vor der Verleihung des Nobelpreises für Chemie im Dezember 1911 publik wird, sieht sich Marie üblen Diffamierungen ausgesetzt.

Bildergalerie zum Film

Marie Curie - Die erste Vorlesung an der Sorbonne für...szka)Marie Curie - Marie Curie (Karolina Gruszka)Marie Curie - Marie Curie (Karolina Gruszka) und Paul...quierMarie Curie - Die schwangere Marie Curie (Karolina...LaborDrehbeginn für 'Marie Curie' - Die schwangere Marie...ktionMarie Curie

FilmkritikKritik anzeigen

Außerordentliche Leben ziehen für gewöhnlich Biografien nach sich, gern auch in filmischer Form. Bei der zweifachen Nobelpreisträgerin Marie Curie war das nicht anders. 1943, nur neun Jahre nach ihrem Tod, verkörperte Greer Garson die Wissenschaftlerin in Mervyn Leroys Liebesdrama, das die private wie berufliche Beziehung des Ehepaars in den Blick nahm. Diverse Varianten für Film und Fernsehen [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvoll1943, nur neun Jahre nach Marie Curies Tod, kam der erste Filmüber die bekannte Forscherin in die Kinos, inzwischen gibt es eine ganze Reihe von Kino- und TV-Produktionen über die erste Frau, die mit einem Nobelpreis ausgezeichnet wurde.

[...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Drama, Romantik
Länge: 100 Minuten
Kinostart: 01.12.2016
Regie: Marie Noelle
Darsteller: Karolina Gruszka als Marie Curie, Arieh Worthalter als Paul Langevin, Charles Berling als Pierre Curie
Verleih: NFP marketing & distribution

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Sully
News
Deutsche Filmstarts: Tom Hanks landet sicher
Solider "Robbie, Tobbi und das Fliewatüüt" lockt kleine Zuschauer
Drehbeginn für 'Marie Curie'
News
Drehstart für "Marie Curie"
Beginn der Dreharbeiten in Krakau





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.