VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die Unsichtbaren - Wir wollen leben

Die Unsichtbaren - Wir wollen leben (2017)

Doku-Drama: Claus Räfle zeigt die Schicksale von vier jungen Juden, die während des Zweiten Weltkriegs in Berlin überleben konnten.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 13 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Jahr 1943 erklärt das Nazi-Regime Berlin offiziell für "judenrein". Doch knapp 7000 Menschen jüdischen Glaubens konnten untertauchen und versuchen nun trotz aller drohenden Gefahren in der Hauptstadt zu überleben. Zu diesen Unsichtbaren gehört auch Cioma, der gefälschte Pässe verkauft und sich damit seinen Lebensunterhalt finanziert. Eugen hingegen hat Unterschlupf bei einer deutschen Familie gefunden, trägt zum Schutz eine Uniform der Hitler-Jugend und schließt sich dem Widerstand an. Die junge Hanni hingegen lässt sich die Haare blond färben – sie hofft so für eine Arierin gehalten zu werden. Ruth versteckt sich unter dem schwarzen Schleier einer Kriegswitwe und geht zudem einer gefährlichen Beschäftigung nach: Sie arbeitet als Haushälterin und serviert ausgerechnet NS-Offizieren.

Bildergalerie zum Film

Die Unsichtbaren - Wir wollen lebenDie Unsichtbaren - Wir wollen lebenDie Unsichtbaren - Wir wollen lebenDie Unsichtbaren - Wir wollen lebenDie Unsichtbaren - Wir wollen lebenDie Unsichtbaren - Wir wollen leben

FilmkritikKritik anzeigen

Claus Räfle hat sich als Dokumentarfilmer längst einen Namen gemacht, immer wieder beschäftigt sich der Regisseur und Drehbuchautor in seinen Arbeiten mit Aspekten des Dritten Reichs. Auch in seinem neuen Film geben Räfle und seine Ko-Autorin Alejandra López Einblicke in die deutsche Vergangenheit: "Die Unsichtbaren – Wir wollen leben" erzählt von den Schicksalen junger Juden im Berlin [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvoll?Noch ein Film zum Thema Holocaust?, mögen manche sagen oder nur denken. Doch ganz unabhängig davon, dass dieses Thema im Medium Film auch in der Zukunft immer seinen Eingang finden sollte, ja muss, so gibt es doch immer wieder Dokumente oder auch [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Drama
Länge: 106 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 26.10.2017
Regie: Claus Räfle
Darsteller: Max Mauff als Cioma Schönhaus, Ruby O. Fee als Ruth Arndt, Alice Dwyer als Hanni Lévy
Verleih: Tobis Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Fack ju Göhte 3 Poster
News
Deutsche Filmstarts: Mach's noch einmal, Elyas!
"Fack ju Göhte 3" mit Superstart





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.