oder

Trolls World Tour (2020)

Trolls 2

Pop vs. Rock: Vier Jahre nach ihrem ersten Animationsabenteuer kehren die musikalischen Trolle auf die große Leinwand zurück.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 10 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Königin des Pop, Poppy (Stimme im Original: Anna Kendrick), lebt mit Branch und allen anderen Stammesbrüdern und -schwestern glücklich und zufrieden. Eines Tages aber macht Poppy eine Entdeckung, mit der sie nicht gerechnet hat: Es existieren noch weitere Troll-Stämme, die sich jeweils einer anderen Musikrichtung verschrieben haben. Darunter Funk, Klassik und Techno. All diese Stämme coexistieren weitestgehend friedvoll nebeneinander – bis auf die Rock-Trolle, die von einer machthungrigen Rock-Queen angeführt werden: Barb. Queen Barb hat sich zum Ziel gesetzt, all die anderen Stämme und Musikstile zu zerstören, damit der Rock unangefochten über allem steht. Gelingt es Poppy und Branch den Konflikt friedlich zu lösen?

Bildergalerie zum Film

Trolls 2Trolls 2Trolls 2Trolls 2Trolls 2Trolls 2


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse4 / 5

2016 avancierte die Dreamworks-Produktion "Trolls" mit einem weltweiten Einspielergebnis von knapp 350 Millionen Dollar zu einem riesigen kommerziellen Erfolg. Schnell war klar, dass es eine Fortsetzung der animierten Musik-Komödie geben würde. Eigentlich war für "Trolls 2" in Deutschland ein Kinostart für den 23. April angesetzt. Aufgrund der Corona-Krise-bedingten Schließung der Kinos entschloss sich das Produktionsstudio, "Trolls 2" direkt als Stream zur Verfügung zu stellen.

Regisseur Walt Dohrn, der schon den ersten Teil inszenierte, zündet mit "Trolls 2" ein wahres Feuerwerkt an Humor, Emotionen und kunterbuntem Spaß. Und vor allem das "kunterbunt" ist hier wörtlich zu nehmen. Dohrn, die Animationskünstler und all die involvierten Drehbuchautoren (fünf an der Zahl) kreieren eine schillernde, glitzernde Fantasie-Welt, die vor Ideenreichtum und Detailverliebtheit nur so übersprudelt. Und auch die (visuell vermittelten) Botschaften sowie metaphorischen Entsprechungen sind gelungen. So stehen die einzelnen Musikstile der Troll-Stämme stellvertretend für deren verschiedenartige Charakterzüge und Merkmale.

Die Pop-Trolle etwa sind eher fröhliche und positiv gestimmte Zeitgenossen. Die dem Rock zugehörigen Fabelwesen zeichnen sich durch eine gewisse Bedrohlichkeit und Härte aus, allein schon durch das typische Äußere (Ohrringe, Punk-Frisuren u.a.) und die Country-Trolls sind schwermütig und eher melancholisch. Natürlich spielt der Film hier und da mit Klischees, aber die Botschaft ist simpel und in Zeiten von wiedererstarktem Populismus und rechten Kräften wichtiger denn je: Diversität ist gut und alle Menschen, Geschmäcker sowie Emotionen haben ihre Berechtigung.

Der eigentliche Höhepunkt des Films aber ist der tolle Soundtrack, der mal neue, eigens für den Film komponierte und sehr eingängige Songs bietet (etwa die Country-Ballade "Born to die" von Kelly Clarkson), mal energetische Coverversionen unvergänglicher Klassiker und Evergreens. Vor allem aus der Rock-Geschichte. Darunter "Rock you like a hurricane" oder auch "Barracuda" (im Original von Heart).

Fazit: Quietschbuntes, kurzweiliges und musikalisch abwechslungsreiches Animations-Vergnügen für die ganze Familie, das mit einer schillernden, funkelnden Optik und sympathischen Figuren überzeugt.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Trolls 2

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2020
Genre: Komödie, Abenteuer, Animation, Fantasy
Länge: 90 Minuten
Kinostart: 23.04.2020
Regie: Walt Dohrn, David P. Smith
Darsteller: Anna Kendrick als Poppy (Stimme), Sam Rockwell als Hickory (Stimme), Jamie Dornan als Chaz (Stimme)
Verleih: Universal Pictures International

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Universal Pictures Logo
News
(Update) Universal Pictures und Kinokette AMC einigen sich
Filme nach drei Wochen als Video on Demand




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.