VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Meine Tochter - Figlia Mia

Meine Tochter - Figlia Mia (2018)

Figlia mia

Schmerzhafte Identitätssuche: In Laura Bispuris Drama muss sich ein Mädchen zwischen ihrer leiblichen Mutter und der, die sie großgezogen hat, entscheiden.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Vittoria (Sara Casu) lebt mit ihrer Mutter Tina (Valeria Golino) und Vater Umberto (Michele Carboni) auf Sardinien, wo die Eltern in einer Fischfabrik arbeiten. Kurz vor ihrem zehnten Geburtstag keimt in ihr der Verdacht, dass nicht Tina, sondern Angelica (Alba Rohrwacher) ihre leibliche Mutter sein könnte. Die dorfbekannte Trinkerin, die auf einem heruntergekommenen Einsiedlerhof von der Tierzucht lebt, hat einen Berg Schulden und will die Insel verlassen. Heimlich nähern sich die beiden an, was Angelica zu einem Umdenken bewegt und einen Keil zwischen Vittoria und Tina treibt.

Bildergalerie zum Film

Meine Tochter - Figlia MiaMeine Tochter - Figlia MiaMeine Tochter - Figlia MiaMeine Tochter - Figlia MiaMeine Tochter - Figlia Mia


FilmkritikKritik anzeigen

Menschen dächten, sie seien kompliziert und die Natur sei einfach, sagt Umberto (Michele Carboni) in einem der wenigen intimen Momente, die ihm Laura Bispuri in ihrem jüngstem Drama mit seiner Filmtochter Vittoria (Sara Casu) gewährt. Dabei sei es manchmal umgekehrt. Vater und Tochter unterhalten sich am Strand, während sie einen zuvor gefangenen, schwangeren Aal wieder dem Meer übergeben. [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Italien, Deutschland, Schweiz
Jahr: 2018
Genre: Drama
Länge: 100 Minuten
Kinostart: 31.05.2018
Regie: Laura Bispuri
Darsteller: Valeria Golino als Tina, Alba Rohrwacher als Angelica, Sara Casu als Vittoria
Verleih: Real Fiction

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.