oder

Jean Seberg - Against All Enemies (2019)

Seberg

Biopic: Die US-Schauspielerin Jean Seberg gerät in den 1960er Jahren durch ihre Affäre mit dem Bürgerrechtsaktivisten Hakim Jamal ins Visier des FBI.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die 1938 in Iowa geborene Schauspielerin Jean Seberg (Kristen Stewart) erlangt durch die Verkörperung des Titelparts in Otto Premingers "Die heilige Johanna" (1957) sowie, vor allem, durch die Rolle der US-Studentin Patricia in Jean-Luc Godards "Außer Atem" (1960) internationale Bekanntheit. Sie ist verheiratet mit dem französischen Schriftsteller Romain Gary (Yvan Attal); gemeinsam haben sie den kleinen Sohn Alexandre Diego (Gabriel Sky).

Als Jean öffentlich ihre Sympathie für die Black-Panther-Bewegung zeigt und eine sexuelle Beziehung mit dem verheirateten Bürgerrechtsaktivisten Hakim Jamal (Anthony Mackie) beginnt, sollen die FBI-Agenten Carl Kowalski (Vincent Vaughn) und Jack Solomon (Jack O'Connell) sie im Auftrag von Frank Ellroy (Colm Meaney) im Rahmen des illegalen Programms COINTELPRO überwachen.

Bildergalerie zum Film

Jean Seberg - Against All EnemiesAgainst All Enemies - Dorothy Jamal (Zazie Beetz) bei...ltungAgainst All Enemies - Kristen Stewart und Regisseur...drewsAgainst All Enemies - Jack O'Connell als FBI-Agent...lomonAgainst All Enemies - Kristen Stewart in der Rolle...ebergAgainst All Enemies - FBI-Agent Jack Solomon (Jack...eberg


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse4 / 5

Der theatererfahrene Regisseur Benedict Andrews ("Una und Ray") befasst sich in "Jean Seberg – Against All Enemies" mit dem Leben einer US-Schauspielerin, die insbesondere dank ihres Auftritts in Jean-Luc Godards Nouvelle-Vague-Klassiker "Außer Atem" (1960) zwar eine Stilikone ist, über deren Biografie heutzutage aber dennoch nur die wenigsten allzu viel wissen dürften. Auf Basis eines Drehbuchs von Joe Shrapnel und Anna Waterhouse konzentriert sich das Biopic auf die Zeit nach Sebergs künstlerischem Durchbruch, als sie aufgrund ihres Engagements für die Black-Panther-Bewegung und ihrer Affäre mit dem Aktivisten Hakim Jamal vom FBI beschattet und Opfer einer Schmutzkampagne wurde.

Nicht zuletzt durch das intensive Spiel von Hauptdarstellerin Kristen Stewart wird spürbar, wie zerstörerisch sich (illegale) Überwachung auf die Psyche auswirken kann – und welchem Druck ein Mensch ausgesetzt ist, der nicht nach den Vorstellungen des Staats handelt. Stewart interpretiert Seberg als zunächst neugierige, rastlose Frau, die sich gegen Fremdbestimmung wehrt. Sie lässt uns Sebergs Talent ebenso erkennen wie deren Eigensinn. Wie in vielen Filmen transportiert Stewart dabei etliche Empfindungen weniger über Worte als über Blicke und Gesten. Großartig ist auch die Chemie mit ihren Co-Stars Anthony Mackie und Yvan Attal.

Während "Jean Seberg – Against All Enemies" auf dramaturgischer Ebene eher konventionell bleibt, überzeugt das Werk mit einer rundum guten Besetzung (darunter auch Margaret Qualley), originellen Bildideen, satten Farben und überzeugendem Zeitkolorit, das sowohl die Schönheit als auch die Bedrohungen der Sixties erfasst.

Fazit: Eine hingebungsvolle Kristen Stewart in einer spannungsreichen Filmbiografie, die vom zermürbenden Kampf gegen Unterdrückung und Diffamie erzählt.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Jean Seberg - Against All Enemies

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA, Großbritannien
Jahr: 2019
Genre: Thriller, Drama, Biopic
Länge: 96 Minuten
Kinostart: 17.09.2020
Regie: Benedict Andrews
Darsteller: Kristen Stewart als Jean Seberg, Yvan Attal als Romain Gary, Gabriel Sky als Diego Gary
Verleih: Prokino

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Hello Again - Ein Tag für immer
News




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.