VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Zugvögel - Einmal nach Inari

Zugvögel ... einmal nach Inari (1997)

Zugvögel - Einmal nach Inari

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Bierfahrer Hannes, einsam und schüchtern, hat nichts lieber im Kopf als Zugverbindungen. Unermüdlich arbeitet er auf sein Ziel hin: den Sieg beim Kursbuch-Wettbewerb im nordfinnischen Inari. Der Urlaub ist eingereicht, die Koffer sind gepackt. Doch plötzlich sitzt ein Neuer im Chefsessel der Firma und will von Hannes Träumen nichts wissen. Da bleibt nur Notwehr und Hannes schlägt den Chef k.o. - und zwar so, daß der nicht mehr zu sich kommt und das ist ein Fall für Kommissar Finck. Nichts ahnend macht sich Hannes auf die Reise um zu erkennen, daß Fahrpläne nicht das Wichtigste im Leben sind...

FilmkritikKritik anzeigen

Gerade rechtzeitig, da sich seit geraumer Zeit der neue deutsche Kino-Boom zwischen Schwachsinns-Komödie und Beziehuns-Schmonzes totzulaufen scheint, kommen in diesem Sommer zwei Filme ins Kino, die die Hoffnunf auf ein junges, frisches und unkonventionelles deutsches Kino mit hohen Unterhaltungsqualitäten nähren. Der eine ist ein Wunderwerk, heißt "Lola rennt" und stammt von Tom Tykwer. Der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1997
Genre: Drama
Länge: 87 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 09.07.1998
Regie: Peter Lichtefeld
Darsteller: Joachim Król als Hannes Weber, Outi Mäenpää als Sirpa Salonen, Peter Lohmeyer als Kommissar Franck
Verleih: Prokino

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.