VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ödipussi Oliver Stone

und sein Buch "A Child´s Night Dream"

Oliver Stone veröffentlicht ein Buch, daß er größtenteils schon vor 30 Jahren im zarten Alter von 19 geschrieben hat.

Regisseur Oliver Stone hat seinen schriftstellerischen Ambitionen freien Lauf gelassen und veröffentlicht nun ein Buch, daß er größtenrteils schon vor 30 Jahren im zarten Alter von 19 geschrieben hat. Das Buch mit dem Titel “A Child´s Night Dream” wird wohl bei einigen eine gerunzelte Stirn hervorrufen, denn es hat einen gewissen ödipalen Touch. Hauptsächlich handelt es von einem jungen Mann mit dem Namen - na was wohl - Oliver Stone (äußerst kreativ) der seine Eltern und seine gute Erziehung zurückläßt um sich in einer Welt von Huren und bewußtseinserweiternden Drogen niederzulassen.
Und weil das alles noch nicht schräg genug ist, kommen dann noch Passagen wie diese hinzu: “ Es war das Gesicht meiner Mutter das mich anschaute und sie machte es mir und ich ihr, beide umschlungen wie Schlangen des Verlangens.” Öhm ? Kleiner Ödipuskomplex? Scheint so, denn schließlich findet sich auch noch eine Passage in der der elfjährige Oliver Stone seinen Vater entgegeschleudert daß er ihn seit seiner Geburt haßt und schon immer töten wollte... Stone ließ verlauten, daß er nicht glaubt, daß das Buch ein Bestseller wird.
Da mag er wohl recht haben....


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.