Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Amanda Seyfried
Amanda Seyfried
© BANG Showbiz

Amanda Seyfried liebt Sexszenen

"Ich werde nicht so tun, als wäre das kein Spass"

Die Schauspielerin verriet dem W-Magazin ihre Vorliebe für Sexszenen

Amanda Seyfried plauderte jüngst mit wmagazine.com, das ihr und ihrem "In Time"-Costar Justin Timberlake ein Special in seiner Oktoberausgabe widmete, offen über Sexszenen. "Sexszenen sind großartig. Viele meiner Costars waren Jungs in meinem Alter, also warum nicht? Ich werde nicht so tun, als wäre das kein Spass. Justin war großartig - er kam gerade vom Dreh von 'Freunde mit gewissen Vorzügen', wo er praktisch jeden Tag bei der Arbeit Sex hatte - und so war es für beide einfach. Wir haben einfach irgendwie angefangen und dachten dann 'das war gut!'"
Besonders habe ihr aber ein wilder Kuss mit Megan Fox gefallen: "'Jennifer’s Body' ist mein Lieblingsfilm von meinen. Er wurde in den Kinos übersehen, ist aber auf DVD erfolgreich. Ich kann nicht glauben, dass keiner sehen wollte, wie Megan Fox und ich aufs Ganze gehen. Sie hatten ein extremes Close-up von unseren Zungen, und ich kann dir sagen, das Ding bei der Szene ist, dass sie tatsächlich wirklich sexy ist. Und wenn ein junges Mädchen das über ihre eigene Sexszene sagt, muss das bedeuten, dass sie besonders ist. Ich denke, dass Megan und ich sehr gut zusammen küssten. Wir haben einen ähnlichen Kussstil, und es funkionierte. Wir haben es für die Massen getan, aber die Massen sind trotzdem nicht gekommen."
"In Time" ist in Deutschland ab dem 1. Dezember zu sehen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.