VG-Wort

oder

Stuart Townsend aus "Der Herr der Ringe" ausgestiegen?

Schlechtes Omen...

Das kann kein gutes Omen sein: Erst vor wenigen Tagen haben die Dreharbeiten zu Peter Jacksons "Der Herr der Ringe"-Trilogie begonnen, ganze 14 Monate hat die Crew noch vor sich, und schon hat sich einer der Hauptdarsteller verabschiedet. Das zumindest behaupten anonyme Plauderer aus Neuseeland. Stuart Townsend, der die Rolle des Aragorn übernommen hatte, soll demnach seinen Job wegen "kreativen Differenzen" mit Regisseur Jackson geschmissen haben. Das produzierende Studio New Line wollte weder die Kündigung bestätigen, noch einen Grund dafür nennen. Nichtsdestotrotz soll schon Viggo Mortensen als Ersatzmann anvisiert worden sein. Wir werden sehen...


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.