VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Amber Heard in 'The Ward'
Amber Heard in 'The Ward'
© 2010 Concorde Filmverleih GmbH

Neuzugänge bei "The Wolf of Wall Street", "Paranoia" und "Admissions"

Casting Updates

Neue Rollen für Amber Heard, Julian McMahon, Jon Bernthal, Spencer Lofranco, Taissa Farmiga und Nicholas Braun...

Amber Heard (Drive Angry 3D) und Julian McMahon (TV-Serie Nip/Tuck, R.E.D.) gesellen sich zu Liam Hemsworth, Harrison Ford und Gary Oldman, für Robert Luketics "Paranoia". Der Film beruht auf dem gleichnamigen Roman von Joseph Finder (deutscher Titel: Goldjunge). Die Story dreht sich um Adam Cassidy (Hemsworth), einen jungen Mann, der seinen Job hasst, auf Firmenkosten eine ausschweifende Party für einen Kollegen schmeißt - und von seinem Boss erwischt wird. Dieser erpresst ihn und nutzt ihn als Spion aus: Adam ist gezwungen, eine rivalisierende Firma zu infiltrieren und Informationen über ein Geheimprojekt zu stehlen. Dort steigt er sofort auf, entdeckt unerkannte Talente, wird reich. Schließlich hält er das Doppelspiel nicht mehr aus und versucht, seinem Kontrolleur zu entkommen. Barry Levy schrieb den ersten Drehbuchentwurf, der jüngst von Jason Hall überarbeitet wurde. Wann die Dreharbeiten starten, ist noch offen.

Jon Bernthal ("The Walking Dead") ist der jüngste Neuzugang bei Martin Scorseses "The Wolf of Wall Street". Der Film basiert auf den Memoiren von Jordan Belfort, die Terence Winter ("The Sopranos," "Boardwalk Empire") adaptierte. Er konzentriert sich auf das ausschweifende Leben des Aktienbrokers, der 1998 wegen Wertpapierbetrug und Geldwäsche angeklagt wurde und schließlich für 22 Monate ins Gefängnis wanderte. Leonardo DiCaprio spielt die Hauptrolle. Bernthal stellt einen Drogendealer und Geldwäscher dar. Mit dabei sind außerdem Jean Dujardin, als Jean-Jacques Handali - ein Schweizer Bankier, der Belfort bei seinen Deals unterstützte - und Kyle Chandler (Super 8), als der FBI-Agent, der Belfort schließlich zu Fall brachte. Die Dreharbeiten starten im August in New York.

Spencer Lofranco, sein Jamesy Boy-Co-Star Taissa Farmiga und Nicholas Braun (Prom - Die Nacht deines Lebens) stoßen zur Besetzung von "Admissions". Die Dramödie dreht sich um einen Mann (Andy Garcia) und eine Frau (Vera Farmiga), die sich während der College-Aufnahmetour ihrer Kinder ineinander verlieben. Lofranco spielt Garcias Sohn, Farmiga junior - die 21 Jahr jüngere Schwester von Vera - stellt deren Tochter dar. Braun taucht als Student auf, der die potentiellen Erstsemester auf der Tour begleitet. Glenn German und Adam Rodgers schrieben das Drehbuch und werden den Film auch inszenieren.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.