VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Nachrichtenwert?

Brad Pitt im Playgirl

Aufgrund der vor zwei Jahren von einem Paparazzo geschossenen Fotografien muß das Magazin einen Rückruf der an die Abonnenten ausgelieferten Ausgaben starten

Brad Pitt hat den Prozess gegen das Playgirl Magazin, das in seiner amerikanischen Augustausgabe ohne Erlaubnis Nacktaufnahmen des Schauspielers ver&oumlffentlicht hat, gewonnen. Aufgrund der vor zwei Jahren von einem Paparazzo geschossenen Fotografien muß das Magazin einen Rüchruf der an die Abonnenten ausgelieferten Ausgaben starten, nachdem schon vor einigen Wochen der Verkauf verboten wurde.

Ob Pitt sich darüber freuen kann steht allerdings in den Sternen. Die Augustausgabe des Playgirlmagazins ist inzwischen zu einem begehrten Stück geworden, Sammler bezahlen bis zu 100$ für ein Magazin. Daher erscheint es relativ unwahrscheinlich, daß die Abonnenten ihre Ausgaben wieder herausrücken. Außerdem hat der Anwalt des Playgirlmagazins, Kent Raygor, sofort Einspruch gegen den Richterspruch eingelegt, so daß der Rückruf noch etwas warten muß. Nach Raygors Ansicht habe der Richter mit seiner Entscheidung die Redefreiheit des Playgirl Magazins eingeschränkt. Zusätzlich zensiere er das Recht der Öffentlichkeit auf Informationen die von hohem &oumlffentlichen Interesse seien und einen Nachrichtenwert hätten.

Nun ja, der Anwalt weiß sich ohne Frage zu wehren, aber was haben unerlaubt abgedruckte Nacktbilder mit der Redefreiheit zu tun? Und wenn man mal von der Tatsache absieht, daß es einen Teil der weiblichen Bev&oumllkerung der USA vermutlich brennend interessiert, wie gut Brad Pitt denn nun bestückt ist, ist es doch etwas seltsam dem Schniedelchen eines Schauspielers einen Nachrichtenwert zuzusprechen. Ich meine, welche Informationen soll es denn liefern außer den unn&oumltigen Beweis, daß Pitt männlich und nicht kastriert ist?

Nun, auf jeden Fall wird der Rechtsstreit zwischen Pitt und dem Playgirl-Magazin in die nächste Runde gehen und uns vermutlich noch einige vergnügliche News bescheren...



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.