VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Zeichentrick meets Internet

Tim Burtons Invasion auf das WorldWideWeb

Es scheint, als ob sich allmählich die gesamte Filmbranche im WorldWideWeb ausbreiten will.

Es scheint, als ob sich allmählich die gesamte Filmbranche im WorldWideWeb ausbreiten will. Nun ist auch Regisseur Tim Burton auf den Geschmack gekommen: Burton, dessen Kinofilm "Sleppy Hollow" im Februar bundesweit starten wird, soll sich, laut Variety, in Verhandlungsgesprächen mit dem Netz-Dienst shockwave.com befinden.

Der "Batman"-Regisseur plant eine Serie von animierten Kurzfilmen für das Internet zu gestalten. Sie sollen auf sein Zeichentrick "Stainboy" basieren. Die kreide-gezeichnete Figur Stainboy erschien erstmals in Burtons Buch "The Melancholy Death of Oyster Boy & Other Stories". Die Verträge mit shockwave.com sehen vor, dass Burton die volle künstlerische Kontrolle über Charaktere und Storys behält, während die Firma mit Sitz in San Francisco die Lizenz für die "Site" erhält. Es wird zunächst ein fünfminütiger Kurzfilm für shockwave.com produziert, der mittels Macromedia Flash Player-Technologie im Frühjahr im Internet erscheinen soll. Der Netz-Anbieter shockwave.com rechnet mit großem Erfolg, angesichts der Tatsache, dass Burtons Geschichten und Charaktere bereits eine unverkennbare Signatur besitzen. Ausserdem haben animierte Kurzfilme im Netz - mit den bisherigen Video-Technologien - eine größere Chance, da sie schneller heruntergeladen werden können und keine großen Qualitätsverluste erleiden müssen. So dürfen wir in Zukunft auf zahlreiche Zeichentricks aus der "Internet-Kiste" gespannt sein...



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.