Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Brad Pitt und Shia LaBeouf von Nazis überrascht

Überfall beim idyllischen Camping-Urlaub

Brad Pitt und Shia LaBeouf erlitten dank der "Fury"-Crew den Schock ihres Lebens: Die beiden Schauspieler freundeten sich während ihrer Zusammenarbeit in England für "World War Z" an und beschlossen, ihre Freundschaft bei einem Camping-Ausflug an einem Waldrand in der Nähe von Shirburn, Oxfordshire, ohne jeglichen Luxus wie Smartphones zu vertiefen. Der Friede der beiden wurde allerdings mitten in der Nacht überschattet, als ein paar Leute der Film-Crew ihr Zelt als Nazis verkleidet stürmten. Ein Insider erzählt 'Daily Mirror': "Brad erlitt den Schock seines Lebens. Er und Shia waren absolut versteinert vom Anblick der Nazi-Truppe. Sie fingen an zu schreien und rannten davon. Ich glaube, ich muss nicht erwähnen, dass alle anderen es extrem komisch fanden." Pitt scheint ein Opfer derartiger Scherze zu sein. Sein Freund George Clooney gestand kürzlich, dass er einen Streich für den Schauspieler plant, der seine Karriere beenden könnte. Clooney: "Ich habe einigen Leuten schlimme Dinge angetan. Wirklich, wirklich schrecklich. Ich arbeite gerade an einem Streich für Brad Pitt. Das könnte seine Karriere beenden. Ich plane es bereits seit zwei Jahren. Ich werde euch nicht verraten was es ist, aber jetzt wisst ihr, dass es so ist."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.