Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Simon Pegg spielt Hauptrolle in Monty Python-Reunionfilm

Ein von Außerirdischen beobachteter Lehrer in "Absolutely Anything"

Mit Terry Jones' vor vier Jahren angekündigten Komödie "Absolutely Anything", für die er Monty Python wieder versammelt, geht es nun voran, berichtet deadline.com. Jones wird den Film selbst inszenieren, nach einem Drehbuch, das er mit Gavin Scott (Small Soldiers) schrieb. Die Dreharbeiten sollen am 24. März in London starten.
John Cleese
, Terry Gilliam, Michael Palin und Jones selbst werden in dem Film auftreten, Eric Idle ist jedoch nicht dabei (und Graham Chapman verstarb 1989). Dafür konnte Jones Simon Pegg, Robin Williams, Sanjeev Bhaskar, Eddie Izzard, Joanna Lumley und Kate Beckinsale gewinnen. Seine Story dreht sich um Neil Clarke, einen disillusionierten Lehrer (Pegg), der plötzlich feststellt, dass er die Fähigkeit besitzt, alles zu tun, was er sich wünscht. Das hat jedoch seinen Preis: Die Gabe wurde ihm von machthungrigen Außerirdischen (gesprochen von den Pythons) verliehen, die alles, was er tut, beobachten. Neils einziger Begleiter in Abenteuern, die stets fürchterlich schiefgeben, ist sein sprechender Hund Dennis (Williams). Beckinsale spielt Neils Love Interest, über die Rollen der anderen Darsteller ist noch nichts bekannt. Vor Pegg war Benedict Cumberbatch für die Hauptrolle im Gespräch.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.