Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
J.K. Rowling
J.K. Rowling
© BANG Showbiz

J.K. Rowlings "Harry Potter"-Spin-off wird eine Trilogie

Drei Kinofilme nach "Fantastic Beasts and Where to Find Them"

J.K. Rowlings Drehbuch zu mit Harry Potters Zauberlehrbuch "Fantastic Beasts and Where to Find Them" (deutscher Titel: Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind) soll Material für gleich drei Filme liefern. Kevin Tsujihara, Geschäftsführer von Warner Bros., verriet gegenüber der New York Times: "Drei Megafilme sind in Planung. Der Protagonist ist ein 'Magiozoologist' namens Newt Scamander. Die Geschichten, weder Vorläufer noch Nachfolger, spielen in New York - etwa sieben Jahrzehnte bevor Mr. Potter und seine Freunde ankommen."
Rowling kann sich keinen besseren für die Zusammenarbeit vorstellen. Die Autorin sagte über Tsujihara erst kürzlich in einem Interview: "Wenn ich sage, dass er 'Phantastische Tierwesen' umgesetzt hat, dann ist das nicht nur PR, sondern die buchstäbliche Wahrheit. Wir hatten ein Dinner, ein Telefongespräch, dann habe ich ein Entwurf angefertigt und dachte, das wäre vielleicht ein interessantes Erinnerungsstück für meine Kinder und fing nochmal an, zu schreiben."
Rowling veröffentlichte das Buch, welches erstmals in "Harry Potter und der Stein der Weisen" erwähnt wird, 2001. Es beginnt mit einer Kurzbiografie des Autors Scamander und besteht im Wesentlichen aus einem alphabetisches Verzeichnis aller Tier- und Zauberwesen. Der erste Film wird vermutlich zeigen, wie Scamander die magische Tierwelt erforschte.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.