Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Hugh Jackman
Hugh Jackman
© BANG Showbiz

Hugh Jackman verlor beinahe Penis an Wolverine

Unfall mit Metallklingen

Hugh Jackman hätte mit seinen Wolverine-Klauen beinahe sein bestes Stück abgeschnitten: Der 45jährige Schauspieler baute am Set von "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" beinahe einen schwerwiegenden Unfall, nachdem er sich sein Superheldenkostüm übergestreift hatte. Fast wäre er selbst Opfer der Metallklingen geworden, die er als Mutant Wolverine aus seinen Händen ausfahren kann, als er vor weiblichen Crew-Mitgliedern seine Kronjuwelen verdecken wollte. Jackman sagt: "Da war eine sehr intensive erste Szene und ich bestand auf ein geschlossenes Set. Ich lief um die Ecke und all die weiblichen Crew-Mitglieder waren dort versammelt. Ich versuchte mich zu bedecken und schnitt mir dabei in die Innenseite des Oberschenkels - es war zum Glück nur die Innenseite des Oberschenkels! Die Metallklauen mussten verschwinden - es können nicht Teile und Stücke so herumfliegen." Die witzigen Bemerkungen machte der Australier in der britischen Late-Night-Sendung 'The Graham Norton Show', die am 2. Mai ausgestrahlt wurde. Auch zu Gast war Michael Fassbender, der seinen Co-Star für dessen rigoroses Fitnessprogramm lobte: "Seine Disziplin ist unglaublich - er ist morgens im Fitnessstudio ab 4:30 Uhr - jeden Morgen."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.