VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

20 Mio. Dollar Gage und Extrawünsche

Schauspieler John Travolta will Drehort verlegen lassen

Ein Schauspieler, der 20 Mio. Dollar pro Film verlangen kann, darf auch sonstige mehr oder minder unverschämte Wünsche äußern. John Travolta weiß von seiner Macht und scheut sich nicht, sie zu nutzen.

Ein Schauspieler, der 20 Mio. Dollar pro Film verlangen kann, darf auch sonstige mehr oder minder unverschämte Wünsche äußern. John Travolta weiß von seiner Macht und scheut sich nicht, sie zu nutzen. So verlangte er nun, den Drehort seines neuen Films "The Shipping News" von Neufundland in den US-Bundestaat Maine zu verlegen.

Grund: Er und seine Frau Kelly Preston, die ebenfalls in "The Shipping News" auftreten wird, besitzen in Maine ein Häuschen, das ihnen während der Dreharbeiten als Unterschlupf dienen soll. Was die Produzenten des Films von der Forderung ihres Hauptdarstellers halten, ist leider nicht bekannt. Klar ist jedoch, daß der Drehort Neufundland durchaus nicht zufällig gewählt wurde - der Film handelt von einem verwitweten New Yorker, der mit seinen zwei Töchtern nach Neufundland zieht, um sein Leben dort neu zu ordnen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.