Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Tom Hanks als Robert Langdon in 'Angels and Demons'
Tom Hanks als Robert Langdon in 'Angels and Demons'

Tom Hanks-Film "Inferno" geht "Star Wars" aus dem Weg

Columbia Pictures verschieben Toms dritten Thriller als Robert Langdon in den Herbst 2016

Es wird sicherlich das Filmereignis 2015: Am 8. Dezember werden auf den Leinwänden wieder die Lichtschwerter gezückt, wenn Disney den neuen Teil der "Star Wars"-Saga "Episode VII" in die Kinos bringen werden. Das mit dem Filmereignis sahen wohl auch Columbia Pictures so - und haben nun verkündet, ihre Prestige-Produktion "Inferno", Tom Hanks´ dritte Verkörperung des Symbolikforschers Robert Langdon nach "The Da Vinci Code" ("Sakrileg") von 2006 und "Angels and Demons" ("Illuminati") von 2009, vom geplanten Premierentermin 8. Dezember 2015 in den Herbst 2016 zu verschieben.

Aber die mächtigen Sternenkrieger sind mit Sicherheit Anlass, aber nicht Ursache dieser Verschiebung um fast ein Jahr. Dem Studio muss klar gewesen sein, dass eine Veröffentlichung im Dezember nächsten Jahres illusorisch wurde, wo noch nicht einmal die Produktion begonnen hat, die angeblich im Frühling 2015 starten sollte. Nun sollte Regisseur Ron Howard, der bereits die ersten beiden Adaptionen der Romane von Dan Brown umgesetzt hatte, genügend Zeit für Produktion und Nachbearbeitung seiner Verfilmung des vierten Teils aus der Reihe haben.

"Inferno" spielt nach den Abenteuern "The Da Vinci Code" und "Angels and Demons". Robert Langdon alias Tom Hanks wacht in einem Krankenhaus in Florenz auf. Er kann sich an die vorangegangenen Tage nicht erinnern, muss aber sofort wieder in Aktion treten, um ein brillantes und furchtbares Verbrechen, das im Zusammenhang mit Dante´s Roman "Inferno" verbunden ist, zu verhindern. Das Drehbuch schreibt David Koepp, der bereits an "Angels and Demons" mitwirkte.

"Inferno" soll nun am 14. Oktober 2016 in die US-Kinos kommen. Bis jetzt ist für diesen Termin lediglich die Kinderbuchverfilmung "A Monser Calls" von Juan Antonio Bayona ("The Orphanage") angesetzt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.