Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Star Wars: Das Erwachen der Macht
Star Wars: Das Erwachen der Macht
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Mark Hamill: "'Das Erwachen der Macht' dreht sich nicht um uns!"

Luke Skywalker über neuen "Star Wars"

Im Teaser Trailer zu "Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht" war es nicht zu übersehen, dass man sie offenbar übersehen hatte: Die Alt-Stars aus der ersten Trilogie - Carrie Fisher, Harrison Ford und Mark Hamill - glänzten durch Abwesenheit. Statt dessen standen neue Gesichter wie Daisy Ridley, John Boyega und Oscar Isaac im Vordergrund.

Mark Hamill fühlt sich nicht auf den Schlips getreten, wie er in einem Interview mit Yahoo Movies erklärte: "Hier geht es um die neue Generation, um einen ganz neues Kapitel. Als George Lucas erklärte, die Saga solle fortgesetzt werden, ging ich richtigerweise davon aus, dass es nicht unsere Geschichte sein würde, denn wir hatten unseren Anfang, unsere Mitte und unser Ende bereits." Er, Fisher und Ford übernähmen jetzt die Rollen, die in "A New Hope" von Peter Cushing und Alec Guiness gespielt worden seien - die älteren Charakterdarsteller, die hier vermutlich als Mentoren der Jungen wirken werden, die nun im Vordergrund stehen.

Derweil klärt der 63-Jährige auf, dass der im Trailer zu sehende neue Droid BB-8 kein computergeneriertes Bild ist: "Als die am Drehort das Ding vorgeführt haben, war ich echt verblüfft. Sie haben mich dieses Requisit auch selbst bedienen lassen, was riesig Spaß gemacht hat."

Jetzt müssen nur noch die Zuschauer ebenso viel Spaß haben, wenn "The Force Awakens" im Dezember 2015 in die Kinos kommt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.