Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jan Josef Liefers
Jan Josef Liefers
© BANG Showbiz

Deutscher Filmpreis 2015

Jan Josef Liefers moderiert die 65. Verleihung


(12.01.2015) Filmakademie gibt Vorauswahl bekannt
Der Startschuss für den "Deutschen Filmpreis 2015" ist gefallen! Die Vorauswahlkommissionen Spielfilm, Dokumentarfilm und Kinderfilm haben am Wochenende die Sichtung aller eingereichten Filme abgeschlossen und insgesamt 48 Kinofilme ausgewählt. Diese Vorauswahl bildet den ersten Schritt im dreistufigen Auswahlverfahren und stellt die Grundlage für die Nominierungen zum Deutschen Filmpreis 2015 dar: http://www.deutsche-filmakademie.de/deutscher-filmpreis/auswahlverfahren/ergebnisse.html

Neben den 30 Mitgliedern aus allen Sektionen der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE gehören den Kommissionen insgesamt vier Mitglieder des Deutschen Bundestages an sowie ein externer Branchenvertreter in der Dokumentarfilmkommission.

Die 18 Personen umfassende Vorauswahlkommission Spielfilm hat sich nach Abschluss ihrer Beratungen für 26 Spielfilme entschieden. Nach den Richtlinien zur Wahl des Deutschen Filmpreises besteht zudem die Möglichkeit, für die preisrelevanten Berufsgruppen einzelne Personen aus nicht vorausgewählten Filmen zur Nominierung von Einzelleistungen nachzubenennen. Davon wurde in diesem Jahr 8 Mal Gebrauch gemacht.

Die neunköpfige Dokumentarfilmkommission hat nach gemeinsamer Sichtung im Kino 17 Dokumentarfilme in die Vorauswahl aufgenommen.

Für die Vorauswahl in der Kategorie Kinderfilm wurden wieder filmbegeisterte Schüler verschiedener Altersstufen zu den Kinovorführungen eingeladen. Diese waren zwar nicht stimmberechtigt, hatten aber dennoch Einfluss: Ihre lebhaften Diskussionen im Anschluss an die Filmsichtung flossen in die Entscheidungsfindung der acht Kommissionsmitglieder ein, die 5 Kinderfilme ausgewählt haben.

Zwischen Anfang Februar und Anfang Mai 2015 werden die vorausgewählten Filme von den über 1.600 Mitgliedern der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE gesichtet. Am Ende dieser zweiten Stufe im Auswahlverfahren steht die Bekanntgabe der Nominierungen zum Deutschen Filmpreis 2015 am 7. Mai 2015. Im dritten und letzten Schritt stimmen alle Mitglieder der Deutschen Filmakademie unter den nominierten Filmen und Einzelleistungen über die Gewinner ab.

Der Deutsche Filmpreis wird am 19. Juni 2015 im Palais am Funkturm in Berlin verliehen. Die Verleihung wird am selben Abend im ZDF ausgestrahlt.

Die vorausgewählten Filme werden in der offiziellen Festival-Reihe LOLA at Berlinale bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin (5. bis 15. Februar 2015) im Zoo Palast gezeigt, wo sie neben dem akkreditierten Fachpublikum auch allen wahlberechtigten Mitgliedern der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE zugänglich sind.

Die vorausgewählten Kinderfilme werden am Publikumstag der Berlinale (Sonntag, 15. Februar 2015) im Kino Filmkunst 66 (Bleibtreustr.12, 10623 Berlin) gezeigt und sind über ein limitiertes Kartenkontingent öffentlich zugänglich.

Der DEUTSCHE FILMPREIS – die renommierteste und höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film – ist mit Preisgeldern der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) in einer Gesamthöhe von knapp 3 Mio. Euro dotiert und wird nach der Wahl durch die Mitglieder der Deutschen Filmakademie von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters verliehen. Die Verleihung ist eine Veranstaltung der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE in Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), produziert von der DFA Produktion GmbH.




(29.04.2015) UpdateNachdem er mit seiner so sympathischen wie souveränen Moderation im vergangenen Jahr das Publikum begeistert hat, wird der Schauspieler Jan Josef Liefers am 19. Juni erneut die Gala zur Verleihung des DEUTSCHEN FILMPREISES moderieren. Der vielfach preisgekrönte Darsteller und Musiker ist seit zehn Jahren Mitglied in der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE und zählt zu den beliebtesten und vielseitigsten deutschen Schauspielern.

"Jan Josef Liefers hat im vergangenen Jahr durch seinen Charme und seine Souveränität der Filmpreisgala noch mehr Authentizität verliehen. Ich bin sehr froh, dass er als ein Künstler mitten aus der Filmakademie wieder dabei ist und wir daran anknüpfen können", so Regisseur Markus Goller, der in diesem Jahr die Künstlerische Leitung der Show übernommen hat. Der gebürtige Münchner hat mit Filmen wie "Frau Ella" (2013), "Eine ganz heiße Nummer" (2011) oder "Friendship!"(2009) große Publikumserfolge gelandet und freut sich darauf, einen ebenso spannenden wie festlichen Abend für den Deutschen Film zu gestalten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.