Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Natalie Portman
Natalie Portman
© BANG Showbizz

Geschlechtergleichheit

Natalie Portman zieht es vor Gericht

Ruth Bader Ginsburg ist die erste weibliche jüdische Richterin am US-Supreme Court. Ihren mit einigen Hindernissen gespickten Weg im Kampf für Geschlechtergerechtigkeit sowohl für sich als auch für Frauen insgesamt möchte nun die Regisseurin Marielle Heller mit "On the Basis of Sex" auf die Leinwand bringen.

Grundlage ist das Drehbuch von Daniel Stiepleman, das als eines der heißen, noch unverfilmten Projekte gilt. Focus Features wollen den Film nun mit Natalie Portman verfilmen, die wie Ginsburg jüdisch ist.

Portman hat gerade ihr Regiedebüt, in welchem sie auch selbst die Hauptrolle übernommen und das Drehbuch geschrieben hat, vollendet. In "A Tale of Love and Darkness" erzählt sie von Amos Oz, einem Schriftsteller und Befürworter der Zwei Staaten-Lösung im israelisch-palästinensischen Konflikt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.