Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Peter Jackson
Peter Jackson
© Warner Brothers

Peter Jackson baut Hobbit-Keller

Wohnen wie bei Bilbo

Es gibt eine ganze Menge Leute, die Bilbo Baggins' Hobbit-Heim sehr cool finden. Auch "Hobbit"-Regisseur Peter Jackson gehört dazu. Der Unterschied zwischen dem Filmemacher und seinen Fans ist: Er hat das Geld, sich die Behausung nachzubauen.

Bino Smith, ein Kulissen-Designer, der für Jackson an den "Lord of the Rings"- und "The Hobbit"-Trilogien mitgearbeitet hat, hat nun gegenüber "Stuff" verraten, dass sich Jackson "Beutelsend bis aufs letzte Detail" hat nachbauen lassen. Der 53-Jährige kaufte eine zweistöckige Villa aus den dreißiger Jahren im neuseeländischen Masterton und engagierte die selbe Crew, die Bag End bereits in den Spielfilmen aufgebaut hatte, nur diesmal "in echt" und so, "dass man darin richtig wohnen kann", wie Smith erzählt.

Beutelsend liegt dabei unter der Erde: "Man geht in den Weinkeller und zieht an einer Flasche, worauf sich eine Tür zu einem Tunnel öffnet. Im Tunnel kommt man an einem Skelett und einer Folterkammer vorbei. Am anderen Ende ist ein Bücherregal. Dort zieht man an einem Buch, das Bücherregal öffnet sich - und man steht in Bag End", beschreibt der Kulissen-Designer. Steven Spielberg und George Lucas seien dort schon zu Gast gewesen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.