Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Amy Poehler auf dem Walk of Fame
Amy Poehler auf dem Walk of Fame
© ABImages

Amy Poehler erhält Stern auf Walk of Fame

44-Jährige brachte Familie mit

Amy Poehler ist vorgestern mit dem 2556. Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt worden. Die 44-Jährige brachte ihre Familie zu der Zeremonie auf dem Hollywood Boulevard mit: Ihre beiden Söhne, den siebenjährigen Archie und den fünf Jahre alten Abel, sowie ihre beiden Eltern Eileen und William Poehler.

Die Laudatio hielt Amy's Mitspielerin aus der Fernsehserie "Parks and Recreation" Rashida Jones: "Gratulation, meine teure Freundin. Du bringst die einzigartige Kombination aus grenzenlosem Talent und standhafter Integrität mit." Neben Jones widmete der Ausgezeichneten auch "Saturday Night Live"-Produzent Michael Shur einige Worte, während ihre "Saturday Night Live"-Kollegin Maya Rudolph ebenfalls zugegen war.

Die vielbeschäftigte Poehler, deren Stimme durch "Inside Out" ("Alles steht Kopf") in diesem Jahr durch viele Kinos hallte, arbeitete bisher fast ausschließlich im Fernsehen, wagt nun aber als Hauptdarstellerin auch den Schritt ins Spielfilmgeschäft: Am 18. Dezember kommt sie an der Seite ihrer "Golden Globes"-Co-Moderatorin Tina Fey mit der Komödie "Sisters" auf die nordamerikanischen Leinwände (deutscher Kinostart ist der 17. März 2016) und hat gerade mit Will Ferrell in der Komödie "The House" vor den Kameras gestanden.

"Ich sage mir immer, dass das nächste Jahr nicht so voll werden wird. Und dann wird es noch geschäftiger", sagte die Aktrice bei ihrer Danksagung. "Es ist sehr aufregend, wenn man bedenkt, dass man so geehrt wird, zwischen all diesen Namen. Ich kann darüber heute auch keine Witze machen, sondern bin wirklich gerührt. Als ich davon erfuhr, den Stern zu bekommen, war das Erste, was ich dachte: Ich kann es nicht erwarten, meinen Eltern zu erzählen."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.